Berichte 2. Mannschaft

Meerfelder Reserve verteidigt Platz eins, müht sich aber gegen Ginderich!

Die 2. Mannschaft des FC Meerfeld hatte am Sonntag den SC Rheinkraft Ginderich zu Gast am Sportpark. Von Beginn an mühte man sich in das Spiel zu kommen. In der 40. Minute ist es dann Tim Pöpperling der die Gäste aus Ginderich in Führung bringen kann. Doch Dominik Becker glich die Partie fünf Minuten später wieder aus. Mit diesem Spielstand ging es in die Pause. Nach der Pause legen die Meerfelder einen Blitzstart hin. Mauritz Koch kann mit dem ersten Angriff direkt die Führung erzielen. Danach mühten sich beide Mannschaften weitere Tore zuschießen dies gelang aber nicht. Am Ende blieb es bei dem 2:1 mit dem man den ersten Tabellenplatz verteidigen konnte.

 

Aufstellung: A. Dietrich, Mi. dietrich, Hein, Makosch, Lorer, Becker, Krothofer, Koch (66. Figura), Vogel, Kost (65. Hoppe), Ma. Dietrich.

So. 22.09.2013  22:16 Uhr

2. Mannschaft bleibt auch im vierten Spiel ungeschlagen, gewinnt mit 6:0 beim TuS Rheinberg 2!

Die Mannschaft um Wolfgang Gehnen trat schon um 13 Uhr beim TuS Rheinberg 2 an. Schon in der 14. Minute konnte Fabian Figura für den FCM einschießen. Mit der Führung spielte es sich einfacher. Trotzdem brauchte die Mannschaft bis zur 41. Minute als dann erst Dominik Becker und drei Minuten spöter Dominic Krothofer zumr 2:0 und 3:0 einnetzten. So ging es in die Pause. Nach der Pause bestimmte weiter der FCM das Spiel. Dominik Becker erhöhte in der 66. Minute auf 4:0. Elf Minuten später geht Ali Kocakoc mit beiden Beinen vorraus in den Meerfelder Spieler. Gobes Foulspiel befindet der Schiedsrichter und schickt ihn mit der roten Karte duschen. Mauritz Koch erhöht in der 87. Minute auf 5:0. Andreas Luft (TuS) besiegelt dann mit einem Eigentor den Endstand von 6:0 aus Sicht des FCM.

 

Aufstellung: A. Dietrich, Mi. Dietrich, Lorer, Gomez, Ma. Dietrich, Krothofer (62. Koch), Szczerba, Figura, Makosch, Becker, Hein.

So. 15.09.2013  20:02 Uhr

2. Mannschaft mit Sieg aber mit zwei verschiedenen Halbzeiten!

Die Meerfelder Reserve empfing am Sonntagmittag den FC Rumeln-Kaldenhausen 2 am Sportpark. Schon zwei Minuten nach dem Anpfiff konnte Fabian Figura einen Abwurf von Gäste Torwart Rene Förster abfangen und postwendend im Tor unterbringen. Die Meerfelder waren danach spielbestimmender. In der Folge war es dann auch Dominik Becker der einen von Sven Kuinke von links reingepassten Ball mitnimmt und zur 2:0 Führung einnetzt. Danach verpasste es der FCM den Sack zu zumachen. Chancen wurden leichtfertig vergeben. Mit dem 2:0 ging es in die Pause. Nach der Pause kam die Mannschaft um Wolfgang Gehnen im kollektiven Halbschlaf zurück. Innerhalb von drei Minuten schossen die Rumelner Jens Kosrien (53. 2:1) und Patrick Weser (56. 2:2) den Ausgleich. Dank Segej Lorer gingen die Meerfelder weitere drei Minuten später durch einen direkt verwandelten Freistoß, halb rechts zwei Meter vorm Strafraum, links im Winkel wieder in Führung. Diese wurde mit viel Glück über die Zeit gebracht. Punktgleich (9) mit dem FC Viktoria Alpen aber drei mehrgeschoßenen Toren ist man Tabellenführer.

 

Aufstellung: A. Dietrich, Makosch, Mi. Dietrich, Gomez, Kuinke, Ma. Dietrich, Lorer (82. Krothofer), Figura, Koch (69. Hein), Becker, Szczerba (78. Hoppe).

So. 08.09.2013  20:17 Uhr

Meerfelder Reserve gewinnt gegen Menzelen klar mit 4:0!

Am Donnerstagabend empfing die Mannschaft von Wolfgang Gehnen den SV Menzelen zum vorgezogenen Meisterschaftsspiel am Sportpark. Die Meerfelder gaben von Beginn an die Richtung vor. Angriff über Angriff rollte auf das Menzelner Tor zu. Doch beste Chancen wurden dabei ausgelassen. Eigentlich hätten die Meerfelder zur Pause klar führen müssen. Sie taten es aber nicht mit einem 0:0 ging es in dieä Pause. Auch nach der Pause hielt der FCM den Druck hoch. Doch es sollte bis zur 57 Minute dauern, als endlich Stefan Hoffmann für die Erlösung sorgte. Am Ende machten dann Dominic Krothofer (78. und 89.) sowie eine von David Szczerba geschlagene Flanke die von einem Menzelner ins Tor abgeleitet wurde alles klar. Die Meerfelder setzen sich bis Sonntag an die Tabellenspitze und können so einem entspannten Samstagabend auf der Moerser Kirmes verbringen.

 

Aufstellung: A. Dietrich, Mi. Dietrich, Kuinke (63 Hein), Gomez, Ma. Dietrich, Vogel (72 Erciyas), Koch (80. Hoppe), Becker, Hoffmann, Krothofer, Szczerba.

Fr. 30.08.2013  00:20 Uhr

2. Mannschaft spielt im ersten Test 2:2!

Am Sonntag empfing Wolfgang Gehnen mit seiner Mannschaft den SV Schwafheim 3 am Sportpark. Nach dem man die ersten Minuten das Spiel kontrollierte, kassierte man nach einer Nachlässigkeit in der Defensive in der 4. Minute den 0:1 Gegentreffer. Aber schon fünf Minuten später ist es Repelen Rückkehrer Fabian Figura der nach einer Hereingabe von David Szczerba zum 1:1 Ausgleich einschießt. Auch danach machten die Meerfelder Druck. In der 22. Minute ist es dann Kevin Kost der aus halbrechter Position einfach mal draufhält und der Ball sich im Tor wiederfindet. Das Anspiel kam im übrigen wieder von David Szczerba. Mit der 2:1 Führung ging es in die Pause. Nach der Pause vergass die Mannschaft dann den Sack zuzumachen. Acht Minuten nach dem Wiederanpfiff ist es wieder der SVS der trifft. In der folge vergaben die Meerfelder reihenweise Chancen. Am Ende blieb es bei dem 2:2.

Mo. 05.08.2013  22:37 Uhr

2. Mannschaft siegt gegen Millingen 2 klar mit 4:0!

Am Dienstagabend stand für die 2. Mannschaft schon das nächste Punktspiel auf dem Programm. Die Zweite des SV Millingen trat zum Nachholspiel am Sportpark an. Gegen die mit Alt Herren Spielern aufgefüllte Millinger Mannschaft hatten die Meerfelder zu keinem Zeitpunkt probleme. Mario Lesic brachte den FCM mit einem 35 Meter Schuß in Führung. 1. Mannschaft Winterneuzugang Raphael Weigl erzielte kurze Zeit später das 2:0. So ging es in die Pause. Nach der Pause blieb der FC Meerfeld am Drücker. Dominic Krothofer erzielte in der 57. Minute das 3:0. Den Schlußpunkt setzte dann nochmals Mario Lesic mit dem 4:0.

 

Aufstellung: A. Dietrich, Leuchtenberger, Makosch, Kuinke, Lesic, Weigl, Hoppe (70. Erciyas) Krothofer (60. Gomez), Ma. Dietrich, Becker, Sczcerba.

Mi. 10.04.2013  00:13 Uhr

2. Mannschaft nimmt Tabellenzweiten SV Büderich alle drei Punkte ab!

Nach dem Gastspiel beim Tabellenersten TuS Xanten und dem Punktgewinn am Montag empfing die Meerfelder Elf nun den Tabellenzweiten SV Büderich am Sportpark. Auch Trainer Wolfgang Gehnen musste sein Team personell umbauen, Kevin Kost erlitt in Xanten einen Schienbeinbruch und fällt lange aus. Dazu musste auch Mirco Dietrich mit verletztem Knie antreten. Doch die Meerfelder machten ihre Sache gut und bestimmten das Spiel. Schon in der 12. Minute kann der FCM durch einen Freistoß von Stephan Gehnen in Führung gehen. Dabei ist der Freistoß eigentlich sehr schlecht geschoßen und hüpft mehrmals durch den Strafraum, doch keiner fühlt sich zuständig dafür und er hüpft weiter bis in das Tor. So ging es auch in die Halbzeit. Nach der Pause machte der SV Büderich mehr Druck. Doch es gelang nicht Torwart Andre Dietrich zu überwinden. In der 70. Minute ist es dann Sebastian Hoppe der auf 2:0 für den FC Meerfeld erhöhte. So blieb es dann bis zum Ende. Der FC Meerfeld verbessert sich auf Platz vier der Tabelle. Am Dienstag empfängt man dann den SV Millingen 2 zum Nachholspiel.

 

Aufstellung: A. Dietrich, Makosch, Mi. Dietrich, Kuinke, Lesic, Becker, Ma. Dietrich, Koch, Gehnen, Hoppe (73. Lorer), Szczerba (46. Erciyas).

So. 07.04.2013  22:23 Uhr

2. Mannschaft gewinnt gegen Wardt, Donnerstag spiel die 1. Mannschaft!

Am Mittwochabend begann der zweigeteilte 20. Spieltag in der Kreisliga B mit dem Spiel FC Meerfeld 2 gegen DJK Wardt. Für die Mannschaft aus Wardt lief es dabei nicht ganz so erfolgreich und hatten dazu noch viel Pech. Dieser personifizierte sich in Jan Himmerröder der zuerst mit einem Foulelfmeter an FCM Torwart Andre Dietrich scheiterte und kurz vor der Pause zweimal in das eigene Tor traf. Mit der Führung ging es in die Halbzeitpause. Nach der Pause verschlief der FCM den Beginn und Johann Hildebrandt konnte den Anschluß für Wardt erzielen. Doch Mauritz Koch (80.) und Dominik Becker (90.) sicherten den Punktgewinn mit ihren Toren zum 4:1 Endstand ab. Am kommenden Ostermontag um 13 Uhr geht es schon weiter für die Mannschaft von Wolfgang Gehnen. Dann ist man beim TuS Xanten zu Gast. Am Gründonnerstag empfängt die 1. Mannschaft um 19:30 den die SF Broeckhuysen.

Mi. 27.03.2013   23:37 Uhr

2. Mannschaft gewinnt beim OSC Rheinhausen klar mit 4:0!

Die 2. Mannschaft des FC Meerfeld gastierte am Sonntag beim OSC Rheinhausen 2. Mit nur elf Mann musste Wolfgang Gehnen nach Rheinhausen reisen. Doch auch ohne Auswechselmöglichkeit machten die Meerfelder ihre Sache gut. Schon nach 21. Minuten konnte Domenic Krothofer den FCM in front bringen. In der 51. und 60. Minute untermauerte Marc Braun den Siegeswillen mit den Toren zwei und drei. Den Schlußpunkt setzte dann Stephan Gehnen der das 4:0 erzielte. Weiter geht es auch für die zweite schon unter der Woche, am Mitttwoch empfängt man die DJK Wardt. Anstoß ist um 19:30 Uhr.

 

Aufstellung: A. Dietrich, Kuinke, Makosch, Braun, Gomez, Krothofer, Koch, Gehnen, Becker, Ma. Dietrich, Szczerba.

So. 24.03.2013  22:49 Uhr

Reserve gewinnt beim FC Rumeln-Kaldenhausen ungefährdet 4:2!

Am Sonntag trat die 2. Mannschaft des FC Meerfeld beim FC Rumeln-Kaldenhausen 2 an. Man begann flott und Marc Braun erzielte schon in der 3. Minute die Führung für den FCM. Man kontrollierte das Spiel. In der 21. Minute ist es David Szczerba der auf 2:0 erhöhte. Sechs Minuten vor der Pause ist man dann unkonzentriert und Julian Schmidt verkürzt für den Gastgeber auf 1:2. So ging es in die Pause. Nach  der Pause ist es dann wieder Marc Braun der den Treffer für die Meerfelder setzt. Aber wieder ließ man den Gastgeber verkürzen, in der 73. Minute kann Philipp Zerr das 2:3 erzielen. Doch sechs Minuten später macht der eingewechselte Dominic  Krothofer alles klar mit dem Treffer zum 2:4 Endstand.

 

Aufstellung: A. Dietrich, Lesic, Braun, Mi. Dietrich, Makosch, Becker, Hoppe (46. Gomez), Kost (52. Krothofer), Koch, Lorer (75. Etzel), Szczerba.

Mo. 03.12.2012  01:32 Uhr

2. Mannschaft gewinnt gegen Lüttingen 2:1 und lässt zahlreiche Chancen aus!

Am Sonntag empfing die Meerfelder Reserve die Reserve aus Lüttingen. Nach dem mageren Unentschieden in Menzelen hatte man sich vorgenommen dieses Spiel schnell vergessen machen zu können. Doch kurz nach dem Anpfiff verschlief selbige diesem komplett und ließ Torhüter Andre Dietrich auf sich alleine gestellt. Mirko Poplawski nutzte dies für den SSV und schoß in der zweiten Spielminute die Führung. Der FCM war danach wach und brachte anschließend sein Spiel auf den Platz. Mit jeder Minute später arbeitete man sich weiter vor Richtung Gegnerisches Tor. Zehn Minuten nach dem Rückstand ist Mario Lesic zur Stelle und erzielt den Ausgleich. So ging es in die Pause. Nach der Pause legte der FCM noch einen drauf und setzte sich in der gegnerischen Hälfte fest. Mehrere Möglichkeiten ergaben sich nun, blieben aber bis dato ungenutzt. Einen faden Beigeschmack hatte ein Foul an Dominic Krothofer der anschließend mit einer klaffenden tiefen Fleischwunde das Feld Richtung Krankenhaus verlassen musste. Dies konnte den FCM aber nicht am Vorwärtsdruck hindern. In der 70. Minute ist dann Marc Braun zur Stelle der den 2:1 Siegtreffer erzielte. In der Folge vergab man noch hochkarätige Chancen. Am Ende erreichte die Nachricht aus dem Krankenhaus die Spieler, das die Wunde von Dominic Krothofer mit vier Stichen genäht werden musste.

 

Aufstellung: A. Dietrich, Mi. Dietrich, Braun, Krothofer (55. Lorer), Gomez, Ma. Dietrich (75. Hoppe), Szczerba, Lesic, Makosch, Koch, Becker.

So. 18.11.2012  19:21 Uhr

2. Mannschaft gewinnt gegen Lüttingen 2:1 und lässt zahlreiche Chancen aus!

Am Sonntag empfing die Meerfelder Reserve die Reserve aus Lüttingen. Nach dem mageren Unentschieden in Menzelen hatte man sich vorgenommen dieses Spiel schnell vergessen machen zu können. Doch kurz nach dem Anpfiff verschlief selbige diesem komplett und ließ Torhüter Andre Dietrich auf sich alleine gestellt. Mirko Poplawski nutzte dies für den SSV und schoß in der zweiten Spielminute die Führung. Der FCM war danach wach und brachte anschließend sein Spiel auf den Platz. Mit jeder Minute später arbeitete man sich weiter vor Richtung Gegnerisches Tor. Zehn Minuten nach dem Rückstand ist Mario Lesic zur Stelle und erzielt den Ausgleich. So ging es in die Pause. Nach der Pause legte der FCM noch einen drauf und setzte sich in der gegnerischen Hälfte fest. Mehrere Möglichkeiten ergaben sich nun, blieben aber bis dato ungenutzt. Einen faden Beigeschmack hatte ein Foul an Dominic Krothofer der anschließend mit einer klaffenden tiefen Fleischwunde das Feld Richtung Krankenhaus verlassen musste. Dies konnte den FCM aber nicht am Vorwärtsdruck hindern. In der 70. Minute ist dann Marc Braun zur Stelle der den 2:1 Siegtreffer erzielte. In der Folge vergab man noch hochkarätige Chancen. Am Ende erreichte die Nachricht aus dem Krankenhaus die Spieler, das die Wunde von Dominic Krothofer mit vier Stichen genäht werden musste.

 

Aufstellung: A. Dietrich, Mi. Dietrich, Braun, Krothofer (55. Lorer), Gomez, Ma. Dietrich (75. Hoppe), Szczerba, Lesic, Makosch, Koch, Becker.

So. 18.11.2012  19:21 Uhr

2. Mannschaft bringt sich selber um zwei weitere Punkte!

Am Sonntag trat der FCM 2 beim SV Menzelen an. Bei bestem Fussballwetter begann der FCM druckvoll und machte das Spiel. In der 29. Minute bekommt David Szczerba einen langen Pass von Mario Dietrich in die Füße gespielt, zentral vor dem Tor, zieht ab und trifft zur 1:0 Führung. Zwei Minuten später aus einer harmlosen Situation heraus, bekommt Torwart Andre Dietrich den Ball zurück gespielt. Von einem Gegenspieler bedrängt bekommt er den Ball nicht mehr klar vom Tor weggespielt, der lachende Dritte ist Dzanan Grgic der zum Ausgleich  einschießt. Auch nach dem Tor bestimmt mehrheitlich der FC Meerfeld das Spiel. Vier Minuten vor Ende der ersten Halbzeit bekommt der SVM nach einer unbedeutenen Situation 22 Meter vor dem Tor einen Freistoß. Der Freistoß wird gefühlvoll über die komplette Abwehrreihe des FC Meerfeld gelegt. Der rein stürmende Joel Clanzett erzielt die Führung für den Gastgeber. Mit dem 1:2 ging es in die Pause. Nach der Pause verflachte die Partie ein wenig, die Chancen des FC waren nicht mehr so deutlich. Erst in der 70. Minute kann Mario Dietrich eine Ecke genau zentral vor das Tor bringen, Marc Braun steht goldrichtig und köpft zum 2:2 Ausgleich ein. Danach schien der FCM wieder aufgewacht zu sein und drückte jetzt auf den entscheidenden Treffer. Chancen ergaben sich fast im Minuten takt, doch im Abschluß fehlte entweder die Genauigkeit oder der Abschluß wurde zu hektisch beendet. Am Ende blieb es beidem Unentschieden.

 

Aufstellung: A. Dietrich, Erciyas (60. Makosch), Gomez, Mi. Dietrich, Braun, Koch, Ma. Dietrich (85. Hoppe), Lesic, Becker, Szczerba, Krothofer (75 Lorer).

So. 11.11.2012  19:58 Uhr

Meerfeld 2 gewinnt klar gegen den BSV Bönninghardt!

Am Sonntag empfing die Meerfelder Reserve den BSV Bönninghardt am Sportpark. Zwei Wochen zuvor scheiterten die Bönnignhardter schon einmal gegen den FC Meerfeld, da allerdings gegen die erste im Kreispokal. Nun sollte es aber um wichtige Punkte in der Meisterschaft gehen. Beim FCM war erstmals nach seiner Rückkehr Mario Lesic wieder im Einsatz. Aber diesmal nicht in der Abwehr, wir in den Jahren zuvor, Trainer Wolfgang Gehnen setzte ihn im Angriff ein. Das Spiel begann und beide Seiten versuchten schnell Impulse nach vorne zu setzen. Der BSV konnte schnell hintereinander zwei Ecken rausholen. Die erste entschärfte Torwart Andre Dietrich, die zweite dann Marc Braun. Danach pfiff Schiedsrichter Hanz, nach einem Foul an Mario Dietrich die Situation zu schnell ab, der entstehende Vorteil war hin. Den anschließenden Freistoß setzte Dominik Becker in die Mauer. Füfn Minuten später bei einem gerangel um den Ball im Meerfelder Strafraum pfiff der Schiedsrichter Elfmeter. Wilhelm Haentjes legte sich den Ball zurecht, nahm Anlauf und Torwart Andre Dietrich konnte den Ball mit den Händen vor sich klären und dann beim Nachfassen festhalten. 13 Minuten später leitete ein kurioses Tor von Sebastian Hoppe die Wende im Spiel ein. Er zog aus ca. 20 Metern einfach mal ab, Torwart Patrick Dahm kommt mit den Händen an den Ball doch dieser geht über ihn hinweg in das Tor. Auch kurz vor der Pause sieht der Bönninghardter Torwart nicht gut aus. Einen von Marc Braun getretener Freistoß kann David Szczerba per Kopf durch die Beine des Torwarts zum 2:0 ein schießen. Mit dieser Führung ging es in die Pause. Nach der Pause bleibt der FCM spielbestimmend. Doch erst in der 68. Minute kann Dominik Becker mit seinem Schuß, der noch von einem BSV Spieler abgefälscht wird, zum 3:0 einschießen. Kurz vor dem Ende kann dann Mario Lesic einen von Mario Dietrich herein gebrachte Flanke zum 4:0 Endstand einköpfen.

 

Aufstellung: A. Dietrich, Mi. Dietrich, Braun, Kuinke, Makosch, Ma. Dietrich, Hoppe (62. Lorer), Kost (46. Koch), Szczerba, Lesic, Becker (75. Krothofer).

So. 04.11.2012  21:22 Uhr

2. Mannschaft spielt gegen Alpen 1:1!

Die Meerfelder Reserve  hatte am Sonntag den FC Viktoria Alpen zu Gast. Auch Wolfgang Gehnen stand nicht der gesamte Kader zur Verfügung. Auch er wechselte den Torwart. Phillip Kmiec stand zwischen den Pfosten, Andre Dietrich nahm auf der Bank Platz. Man begann souverän. Doch in der 27. Minute bekommt Alpen einen Freistoss, diesen tritt Phillip Goergen flach von link1s inden Strafraum. nach kurzem gestochere erzielt Moritz Roggendorf die Führung für die Gäste. Fünf Minuten vor der Pause pariert Meerfelds Kmiec hervoragen und hält somit die Mannschaft im Spiel. Mit der knappen Führung für Alpen ging es in die Pause. Fünf Minuten nach der Pause erzielt Dominic Krothofer den ausgleich für den FCM, die Alpener munierten das dem ein Foulspiel voran gegangen wäre. Der Schiedsrichter erkannte den Treffer aber an. 11. Minuten später zappelt der Ball wieder im Meerfelder Netz, doch dieser Treffer zählte nicht der Schiedsrichter erkannte auf Abseits. Zweimal noch pariert Torwart Phillip Kmiec hervorragend und hält den Punkt fest. Es blieb bei dem Unentschieden.

 

Aufstellung: Kmiec, Makosch, Erciyas, M. Dietrich, Etzel, Krothofer, Hoppe (68. A. Dietrich), Braun, Lorer (65. Rosengart), Szczerba, Becker.

So. 21.10.2012  23:41 Uhr

2. Mannschaft spielt gegen Sonsbeck 3 nur 1:1!

Auch die Meerfelder Reserve trat beim SV Sonsbeck an. Und auch die Reserve hatte nach der klaren Niederlage in Büderich was gut zu machen. Und auch die Mannschaft von Wolfgang Gehnen spielte von beginn an konzentriert. Zahlreiche Chancen konnte man sich erarbeiten, die beste hatte Dominik Becker als er oben links einköpfen wollte, doch Torwart Garbatsch machte sich mit eine Parade lang und boxte den Ball so eben noch raus. In der 19. Minute bekommt der FCM einen Freistoß, Sergej Lorer bringt den Ball über die Mauer in den Strafraum, Dominic  Krothofer ist zur Stelle und bringt den FCM in Führung. Danach hätten die Meerfelder schon in der ersten Halbzeit den Sack zumachen können. Doch beste Einschußmöglichkeiten ließ man ungenutzt. Nach der Pause kamen die Sonsbecker besser in das Spiel und in der 61. Minute kann Kevin van Leyen die Meerfelder Defensive ausspielen und zum 1:1 Ausgleich einschießen. Danach war die Partie offen und es ergaben sich Chancen auf beiden Seiten. Doch am Ende trennte man sich mit dem Unentschieden.

 

Aufstellung: A. Dietrich, Gomez, Mi. Dietrich, Makosch (80. Hoppe), Braun, Ma. Dietrich (75. Kuinke), Becker, Koch, Lorer, Krothofer (56. Rosengart), Szczerba.

So. 14.10.12  22:36 Uhr

Meerfelder Reserve bringt dem TuS Xanten die zweite Niederlage!

Am Sonntag hatte die 2. Mannschaft des FC Meerfeld den TuS Xanten zu Gast. Auch Wolfgang Gehnen musste seine Elf, wegen der prikären Verletztensituation in beiden Senioren Mannschaften, umbauen. Dazu kam noch das David Szczerba urlaubsbedingt nicht zur Verfügung stand. Der FC Meerfeld hielt von Beginn an das Zepter in der Hand, erspielte sich immer wieder gute Möglichkeiten. Einzig im Abschluß war man zu ungenau. Erst in der 29. Minute kann Mirco Rosengart auf das Tor zugehen und erfolgreich Abschließen. Dominik Becker hätte noch vor der Pause auf 3:0 erhöhen können, doch alleine vor dem Tor verzieht er total und der Ballh geht weit über das Tor. Mit der knappen Führung ging es in die Pause. Nach der Pause das gleiche Bild der FCM bestimmte das Spiel und Xanten konnte meist nur das letzte Mittel nutzen unfd die Meerfelderspieler durch Fouls stoppen. Gelbe Karten waren die Folge, eine sollte später noch eine weitere Rolle spielen. In der 75. Minute kann Mauritz Koch in den Strafraum gehen und abziehen, doch Gegenspieler Danny Brockötter fälscht den Ball ab und Torwart Volker Prangen glitt der Ball ein paar Zentimeter an den Fingern vorbei, 2:0 für den FC Meerfeld. In der vorletzten regulären Minute kann Mirco Dietrich einen Xantener Spieler nur noch sehr unglücklich im Strafraum stoppen, ein Elfmeter war die Folge. Toptroschütze der Liga Sven Hilgert nahm sich den Ball und verwandelte sicher zum 1:2 Anschluß. Nun wurde es noch mal hektisch, nur eine Minute später ist es der Torschütze des TuS der Marco Gomez rüde foult. Dafür holte er sich die Ampelkarte ab. Der FC Meerfeld brachte das Ergebnis über die Zeit und fährt einen Heimsieg ein.

 

Aufstellung: A. Dietrich, Makosch, Gomez, M. Dietrich, Lorer (80. Hoppe), Kost (56. Etzel), Kuinke, M. Dietrich, Rosengart (46. Haufler), Becker, Koch.

So. 30.09.2012  20:04 Uhr

Kurz kommen die Meerfelder ins schwimmen, machen dann aber den Sieg über den OSC Rheinhausen klar!

Am Sonntag trat der OSC Rheinhausen 2 beim FC Meerfeld 2 am Sportpark an. Die Meerfelder begannen verhalten konnten sich aber einige gute Möglichkeiten erspielen, die besten hatte dabei mehrmals Marc Braun, vergab sie aber alle meist spektakulär. Mit dem 0:0 ging es in die Pause. Nach der Pause machte der FCM noch mehr Druck, in der 53. Minute kann Mauritz Koch dann endlich das Tor für den FCM markieren. Fünf Minuten später ist es dann der eingewechselte David Szczerba der einen Pass von Mario Dietrich nach rechts bekommt, alleine auf den Torwart zugeht und geschickt an ihm vorbei zum 2:0 legt. In der 69. Minute führte dann eingige Fehler zum Anschlußtreffer der Rheinhausener durch Benjamin Kelm. Kurzeitig machte sich der OSC nochmal die Hoffnung ran kommen zu können, doch fünf Minuten später ist es nochmal David Szczerba der einen Ball mittig 22 Meter vor dem Tor auf den Fuß bekommt. Er zieht einfach mal ab und trifft zum 3:1. Beim nächsten Tor ist wieder David  Szczerba beteiligt, er hebelt die Abwehr aus gibt auf Mirco Rosengart und der zieht zum 4:1 ab. Eine Minute vor dem Ende kann dann auch Marc Braun endlich einen Erfolg vermelden, diesmal nicht mit einem satten Schuß sondern mit Gefühl, mit einem lockeren Schusslegt er links am Torwart vorbei und stellt den Endstand von 5:1 her.

 

Aufstellung: A. Dietrich, Makosch, Mi. Dietrich, Becker, Kuinke, Pack, Kost (46. Szczerba), Ma. Dietrich (80. Etzel), Braun, Koch, Rosengart.

So. 23.09.2012  21:04 Uhr

2. Mannschaft verliert gegen effektive Vynen/Marienbaumer mit 0:2!

Am Sonntag trat die Meerfelder Reserve beim SV Vynen/Marienbaum auf dem Rasenplatz in Vynen an. Bei spätsommerlichen Temperaturen begann das flotte Spiel. In den ersten 20 Minuten hatten die Meerfelder etwas mehr vom Spiel. Doch bei einem hoch und zentral herein gespielten Ball der Marienbaumer ist die Meerfelder Defensive so gar nicht auf Ballhöhe, ein leichtes für Marcel Rommer im Doppelpass den Meerfelder Keeper Phillip Kmiec auszuspielen und zur 1:0 Führung einzuschieben. In der Folge verteilten sich die Spielanteile gleichermaßen auf beide Seiten. Mit dem knappen Rückstand ging es in die Pause. Nach der Pause das gleiche Bild, beide Mannschaften hielten sich die Waage, wobei einmal Marco Gomez auf der Linie für den FCM klären musste. In der Endphase drückte Meerfeld auf den Ausgleich fing sich aber eine Minute vor dem Ende in der Vorwärtsbewegung einen Konter ein den Alexander Weihrich mit dem 2:0 abschloß.

 

Aufstellung: Kmiec, Mi. Dietrich, Gomez, Pack (68 A. Dietrich), Becker, Hoppe (55. Kuinke), Ma. Dietrich, Kost (84 Haufler), Koch, Szczerba, Rosengart.

So. 16.09.2012  20:12 Uhr

2. Mannschaft verliert dezimiert bei der DJK Wardt mit 0:1!

Am Donnerstagabend fand das erste Spiel des vorgezogenes 5. Spieltages mit DJK Wardt gegen FC Meerfeld 2 statt. Von Beginn an entwickelte sich ein munteres Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. In der 30. Minute kann die Meerfelder Defensive einen hoch herein und abgefälscht gespielten Ball nicht mehr unter Kontrolle bringen. Johann Hildebrandt ließ Torwart Andre Dietrich keine Chance. Danach konnte der FCM mehrfach durch schnelle Kombinationen in die Hälfte der Gastgeber gelangen, so richtig zum Abschluß kam man aber nicht. Die Abwehrreihe der DJK war immer hellwach. Mit der knappen Führung ging es in die Pause. Nach der Pause bestimmte der FCM mehr das Spiel, die DJK lauerte auf Konter. In der 72. Minute bekam der Meerfelder Domenic Krothofer nach einem Foul im gegnerischem Strafraum die rote Karte. Im Fight um den Ball soll er seinem Gegner an den Hals gegriffen haben. Diese Situation sollte eigentlich der DJK Wardt in die Karten spielen aber das Gegenteil trat ein. Der FC Meerfeld konnte noch einmal den Druck erhöhen doch im Strafraum bleib man ungefährlich. So blieb es bei dem 1:0.

 

Aufstellung: A. Dietrich, Makosch, Pack, Gomez, Mi. Dietrich, Kost, Krothofer, Becker, Szczerba (71 Haufler), Koch, Rosengart (81. Hoppe),

Do. 06.09.2012  23:30 Uhr

2. Mannschaft setzte sich gegen den TuS Rheinberg 2 klar durch!

Am Donnerstagabend spielte die Elf von Wolfgang Gehnen in einem vorgezogenem Spiel vom zweiten Spieltag gegen den TuS Rheinberg 2. Die erste halbe Stunde war hektisch, viele Ballverluste auf beiden Seiten. Danach kam der FCM besser in das Spiel. In der 37. Minute kann dann Mauritz Koch zur 1:0 Führung einschießen. Mit der knappen Führung ging es in die Pause. In der zweiten Halbzeit dominierten die Meerfelder das Spiel. Nach einem Foul an sich selber ließ sich Kevin Hahn (TuS) zu einer Unsportlichkeit hinreißen. Es folgte die Rote Karte. In der 58. Minute ist es wieder Mauritz Koch der eine entscheidende Szene einleitet. Er spielt von der Grundlinie einen Pass in den Rücken der Rheinberger Abwehr, der Rheinberger David Starzynski leitet den Ball mit der Fußspitze in das eigene Tor. Nun schaltete der Fc Meerfeld einen Gang höher und Mario Dietrich, der extra aus Selm angereist ist, zum 3:0. Zwei Minuten später ist es Marc Braun der den Spielstand auf 4:0 schraubt. In der 71. Minute bekommt der Rheinberger Ande Lips nach wiederholtem Foulspiel die Ampelkarte. Rheinberg von nun an nur noch zu neunt. Dies nutzte zwei Minuten Später Mirco Rosengardt zum 5:0 und drei Minuten vor dem Schlußpfiff abermals Marc Braun der dann den 6:0 Endstand herstellte.

 

Aufstellung: A. Dietrich, Gomez, M. Dietrich (70. Krothofer), Kuinke, Makosch, Braun, Becker, Rosengardt, Kost (65. Pack), Koch, Szczerba (78. Haufler).

2. Mannschaft geht in Borth in Führung, verliert aber dann mit 1:2!

Die ersten 45. Minuten waren Ausgeglichen, wobei die Meerfelder sich die besseren Chancen erarbeiteten. So konnte Mirco Rosengart den FCM in der 12. Minute in führung bringen. 11. Minuten später hatte er einen weiteren Treffer auf dem Fuße. Sergej Lorer brachte eine passgenau Flanke die er aber nicht nutzen konnte. so konnte man sich einige Konter Möglichkeiten erspielen. Aber nur mit der 1:0 Führung ging es in die Pause. Nach der Pause dann wieder ein altbekanntes Problem, man kam die ersten 25 Minuten nicht richtig in das Spiel. Eine hohe Anzahl von Fehlpässen brachte den Gegner immer besser in das Spiel. In der 60. Minute kam es dann durch Sven Wollner zum Ausgleich für den TuS. In der 76. Minute machte Sven Wollner dann seinen Doppelpack perfekt und schoß den TuS in Führung. Erst danach wachte der FCM nochmals auf, konnte sich dann noch zweimal gute Möglichkeiten erspielen doch nutzen konnte er sie nicht. Am kommenden Donnerstag geht es schon weiter gegen den TuS Rheinbegr 2 um 19:30 Uhr am Sportpark.

 

Aufstellung: A. Dietrich, Makosch, Becker, Gomez, Kuinke, Braun, Lorer, M. Dietrich, Koch, Hoppe, Rosengart.

So. 26.08.2012  19:31 Uhr

2. Mannschaft mit gutem Test gegen den Nachbarn SC Rheinkamp 2!

Am Mittwoch testete die 2. Mannschaft gegen die Reserve des Nachbarn SC Rheinkamp. Wolfgang Gehnen ließ wieder im 4-4-2 System auflaufen. Gerade neu Kaüitän Dominik Becker nimmt seine Rolle in der Kette immer besser an. Die Abwehr stand wärend des gesamten Spiels sicher. Die Partie lief über weite Strecken ausgeglichen. Am Ende hatte der FCM mehr Tormöglichkeiten auf seiner Seite, doch im Abschluß mangelt es noch an der Präzision und der Abgeklärtheit. Gerade die A-Jugend Spieler agieren vor dem Tor noch sehr nervös. Doch Wolfgang Gehnen bleiben noch ein Testspiel und eine Trainingswoche Zeit für die Feinabstimmung. Am Sonntag geht es gegen den TV Asberg 2, Anstoß am Sportpark ist um 12:30 Uhr.

 

Aufstellung: A.Dietrich, Makosch, Gomez, Becker, Etzel (68. Kost), Szczerba, M. Dietrich, Lorer, Rosengart, Hoppe, Koch.

Fr. 17.08.2012  00:36 Uhr

2. Mannschaft vergibt sichere 3:0 Führung!

Am Sonntag teste Trainer Wolfgang Gehnen gegen den B-Ligisten VfR Krefeld. Zum erstenmal standen ihm 17 Spieler zur Verfügung. Er begann das Spiel im 4-4-2 System. Und die Mannschaft verstand das auch gut umzusetzen. Schon nach 15. Minuten konnte Mirco Rosengart zur 1:0 Führung einnetzen. Eine Viertelstunde später ist es David Szczerba der einen klug in den Rücken der Abwehr gespielten Pass zum 2:0 einschießt. Das Spiel lief gut für den FCM, immer wieder konzentriert nach vorne und sicher in der Abwehr. Zwei Minuten später ist Szczerba wieder zur Stelle und erhöhte auf 3:0. Doch fast im Gegenzug nach dem Wiederanpfiff spielen die Gäste schnell nach vorne in stark Abseitsverdächtiger Position. Die Meerfelder Abwehr wartet auf den Pfiff, spielt nicht wirklich weiter und kassiert den bitteren Gegentreffer. Es folgte die Pause. Nach der Pause bekommen die Gäste sofort einen Freistoß in aussichtsreicher Position zugesprochen, halb links 20 Meter vor dem Tor. Der Freistoß wird links durch die Mauer geschoßen unten links, schwer haltbar für Torwart Andre Dietrich. Dies war das 2:3. In der Folge übernahm der FCM wieder mehr das Heft konnte aber nicht den entscheidenen letzten Pass spielen oder nutzen um nochmal zum Torerfolg zu kommen. Auch die Hitze auf dem Platz machte den Spielern auf beiden Seiten mehr und mehr zu schaffen. In der letzten Minute des Spiels kommt ein Spieler des VfR im Strafraum spektakulär zu Fall. Der Schiedsrichter entscheidet auf Elfmeter, der sicher verwandelt wird. Das Spiel endete 3:3. Am Mittwoch geht es weiter gegen den SC Rheinkamp 2.

 

Aufstellung: A. Dietrich, Mokosch, Gomez, Becker, Etzel (55. Scholtheis), Szczerba, M. Dietrich, Lorer (78. Lorer), Rosengart, Hoppe (55. Kost), Koch (83. Koch).

So. 12.08.2012  19:55 Uhr

Erste verliert klar und zweite knapp beim VfL Repelen!

Am Sonntag testeten beide Seniorenmannschaften beim Nachbarn VfL Repelen. Die 1. Mannschaft begann solide doch individuelle Fehler brachten die Elf vom Sportpark immer wieder in Bedrängung. In der 36. Minute nutzt dies Traik Benchamma und brachte den Gastgeber in Führung. So ging es auch in die Pause. Zwei Minuten nach der Pause wieder so eine Unaufmerksamkeit, Tarik Benchamma zum zweiten. Viel entgegen zu setzten hatten die Meerfelder heute nicht, so führte auch wieder ein lässig gespielter Pass zum Gegenzug der Repelner. Mathias Borstelmann erzielte das 3:0. Erst in der Folge als der Repelner Trainer Sascha Weyen viele Spieler wechselte konnte Stephan Gehnen auf 1:3 verkürzen. Bei diesem Spielstand blieb es dann auch. Bis zum Saisonstart in drei Wochen bleibt also noch einiges zu tun.

Die 2. Mannschaft spielte zuvor gegen die Repelner Reserve. Die Mannschaft von Wolfgang Gehnen absolvierte den ersten Test. Stark Ersatzgeschwächt, da viele gerade aus dem Urlaub gekommen sind oder noch nicht wieder da  sind mussten Spieler aus der ersten aushelfen. Nach zehn Minuten musste man den Gegentreffer hinnehmen. Danach konnte man sich aber immer sicherer geben, doch das Tor wollte heute für den FCM nicht fallen.

So. 05.08.2012 23:55 Uhr

2. Mannschaft gewinnt in Neukirchen klar mit 8:1!

Am Sonntag trat die 2. Mannschaft bei der Reserve des SV Neukirchen an. Gespielt wurde bei Regen auf Rasen. Bedingt durch die Ausleihe von Markus Kralemann und Fabian Konik am Mittwoch an die erste Mannschaft kamen heute alle A-Jugendlichen zum Zuge. Zahlreiche Veränderungen nahm Trainer Wolfgang an der Aufstellung vor. So spielte zum Beispiel Domink Becker heute in der Innenverteidigung. Die Positionen im zentralen Mittelfeld übernahmen die A-Jugendlichen Mauritz Koch und Sebastian Hoppe. Und im Angriff nahm Mirco Rosengart die Positzion neben David Szczerba ein. Man hatte von Beginn an das heft in der Hand, war aber im Abschluß zu hektisch. Erst in der 21. Minute konnte Fabian Figura erfolgreich abschließen. David Sczcerba erhöhte nach weiteren zwei Minuten. In der 30. Minute kann Mauritz Koch einen Ball in das Tor schießen. Vier Minuten vor der Pause kann Sebastian Hoppe mit einem satten Schuß einen Freistoß zentral vor dem Tor mit Hilfe der Mauer im Tor unterbringen. Mit diesem 0:4 ging es in die Pause. Nach der Pause ersetzte Nick Scholtheis Sergej Lorer. Sieben Minuten nach Wiederanpfiff kann Fabian Figura einen Freistoß über die Mauer an die Latte schießen, von dort prallt der Ball an den Torwart und von da in das Tor. Mirco Rosengart schießt dann das 6:0. In der 72. Minute gibt der eingewechselte Dominik Krothofer den entscheidenden Pass auf David Szczerba der dann zum 7:0 einschießt. Fünf Minuten später nach einem ungenauen Pass in der Vorwärtsbewegung geht der Ball verloren und der SV Neukirchen erzielt das 1:7. Aber Sven Kuinke ließ keine Fragen aufkommen und stellte den Endstand von 8:1 her.

 

Aufstellung: Dietrich, Makosch, Pack, Becker, Lorer (46. Scholtheis), Kuinke, Koch, Hoppe (64. Krothofer), Figura, Szczerba, Rosengart.

So. 03.06.2012  23:43 Uhr

2. Mannschaft führt sicher mit 2:0 lässte Fichte aber noch mal ran kommen macht dann aber alles klar!

Die 2. Mannschaft hatte am Sonntag die Reserve des TuS Fichte Lintfort zu Gast. Von beginn an sollte an die gute Leistung von letzte Woche angeknüpft werden. Leider musste Trainer Wolfgang Gehnen auf Fabian Figura und Domink Becker, beide beruflich verhindert, verichten und somit mal wieder umstellen. Trotzdem machte die Elf vom Sportpark von Beginn an Druck, so viel das Fichte Spieler Andre Lenzen einen Pass zurück zum Torwart so weit weg passte das dieser den Ball nur noch aus den Maschen heraus fischen konnte. Ein klassisches Eigentor. Sechs Minuten später kann Mathias Krüger die Führung noch untermauern mit dem Treffer zum 2:0. Auch danach machte der FCM weiter Druck, doch mit der 2:0 Führung ging es in die Pause. Nach der Pause leider das was man eigentlich schon lange abgestellt haben wollte. Noch nicht ganz Wach kassierte man in der 48. und 69. Minute zwei Gegentore durch Florian Painczyk. Doch zum Glück ließen die Meerfelder nicht die Köpfe hängen und innerhalb von fünf Minuten entschied Fabian Konik mit einem klassischem Hattrick das Spiel für den FCM. Am sehenswertesten war der Zentimetergenaue Pass vom eingewechselten A-Jugendspieler Sebastian Hoppe. Von der linken Außenlinie schlug er einen Pass genau auf die Füße von Fabian Konik zentral vor dem Tor der sich dann nur noch den Torwart ausgucken musste um dann sicher einzunetzen. Das Spiel endete 5:2.

 

Aufstellung: Dietrich, Makosch, Gomez, Pack, Kuinke, Kralemann, Konik, Lorer (87. Etzel), Koch, Szczerba, Krüger (68. Hoppe).

So. 20.05.2012  20:08 Uhr

2. Mannschaft verliert in Vynen/Marienbaum mit 1:3!

Die 2. Mannschaft geht im Spiel bei Vynen/Marienbaum in der sechsten Minute durch ein Kopfballtor von Mathias Krüger in Führung. Danach hätte man noch bei zwei Kontern das Ergebnis erhöhen können. Doch es fehlte die Genauigkeit beim Abschluß. Kurz vor der Pause kassierte man den ärgerlichen, wie auch strak Abseitsverdächtigen, Ausgleich. Nach der Halbzeit wurde es schnell hektisch. Drei Minuten nach Wiederanpfiff klärt ein gegnerischer Spieler auf Höhe des Elfmeterpunktes den Ball mit der Hand. Der Meerfelder Angreifer stand bereit. Der Schiedsrichter gab die rote Karte und entschied auf Strafstoß. Leider vergab Markus Kralemann. In der 57. Minute machte es der SV besser und ging mit 2:1 in Führung. In der Folge wurden mehrer gröbere Fouls nicht geahndet, leid tragender war Marco Gomez der kurz vor dem Ende das Spielfeld verletzt verlassen musste. Leider konnte Trainer Wolfgang Gehnen keinen mehr rein bringen da keiner mehr da war. 15. Minuten vor dem Ende erhöhte der SV noch einmal auf 3:1. So blieb es auch bis zum Ende. Der SV ist somit für den FCM nicht mehr einholbar. Somit sind nun auch die theoretischen Aufstiegsmöglichkeiten vorbei.

 

Aufstellung: Dietrich, Pack, Kralemann, Gomez, Hübler (54. Koch), Figura, Makosch, Kuinke, Becker, Szczerba, Krüger (65. Hoppe).

So. 13.05.2012   19:01 Uhr

2. Mannschaft gewinnt gegen SV Sonsbeck 3 mit 2:0!

Am Sonntag hatte die 2. Mannschaft die Drittvertretung des SV Sonsbeck zu Gast. Der FC Meerfeld machte von Beginn an Druck und schon nach sieben Minuten kann, der wieder genesende Kapitän, Markus Kralemann zum 1:0 einschießen. Nach dem Tor machte der FCM weiter Druck nach vorne. Mit dem 1:0 ging es in die Pause. Nach der Pause verflachte die Partie ein bischen und auch der SVS kam nun zu Tormöglichkeiten vergab diese aber kläglich. In der 82. Minute machte dann Fabian Figura alles klar und netzt zum 2:0 Endstand ein.

 

Aufstellung: Dietrich, Makosch, Pack (62. Hübler), Gomez, Lorer, Szczerba (67. Kuinke), Konik, Kralemann, Becker, Figura, Krüger (76. Koch).

Mo. 07.05.2012  23:19 Uhr

Spiel der 2. Mannschaft von Unfall überschattet!

Die 2. Mannschaft empfing am Sonntag den SV Menzelen. Marcel Hau spielte nach seiner Verletzung zum ersten mal wieder und dies gleich sehr erfolgreich. Schon in der 30. Minute kann er einen Freistoß direkt im Tor unterbringen. Und keine fünf Minuten später ist er wieder zur Stelle und trifft zum 2:0. Dies war auch der Halbzeitstand. Auch nach der Pause spielte der FCM sicher hinten heraus. Trainer Wolfgang Gehnen brachte in der 50. Minute Marcel Makosch für Sven Hübler. In der 70. Minute ist es dann noch einmal Marcel Hau der einen Pass von Dominik Becker zum 3:0 einschießen kann. Kurz danach folgte die nicht so tollen Szenen des Spiels nach einem nickeligen Foul an Mario Lesic bekommt er einen spruch gesteckt und erwiedert dies mit dem bösen A... Wort. Dies wertete der Schiedsrichter als gegen sich gerichtet und verwies ihm mit Rot des Feldes. Ein paar Minuten später geht ein Spieler des SV Menzelen einen an der Außenlinie gespielten Ball sehr akrobatisch nach wobei er so unglücklich fällt und sich die Hand bricht. Notarzt und Krankenwagen brachten ihn in das Krankenhaus. Das ganze geschah ohne direkte einwirkung eines Gegenspielers. Der FC Meerfeld wünscht gute Besserung. In der Folge kassierte man noch den Treffer zum 3:1. Am Ende blieb es bei diesem Spielstand.

 

Aufstellung: Dietrich, Kuinke, Pack, Gomez, Hübler (50. Makosch), Szczerba, Lesic, Konik, Becker, Hau, Figura.

So. 22.04.2012  22:34 Uhr

Elfmeter pariert, dann nicht konsequent geklärt und doch den Ausgleich kassiert!

Die 2. Mannschaft hatte am Sonntag den FC Rumeln-Kaldenhausen 2 zu Gast. Das Spiel wurde auf Wunsch des Gastes eine dreiviertel Stunden vorverlegt. Das Spiel begann flott, Trainer Wolfgang Gehnen vertraute wieder auf eine vierer Abwehrkette. Leider konnte Fabian Figura heute noch nicht spielen, beim Warmmachen spürte er wieder ein ziehen im Bein. Die Zerrung von vor zwei Wochen ist noch nicht ausgeheilt. Der Ball lief sicher durch die eigenen Reihen. In der 25. Minute kann David Szczerba den Ball mit dem Kopf über die Linie drücken. Vorher gab es zwei hundert prozentige Chancen die nicht genutzt wurden. Danach spielte der FCM weiter nach vorne doch die Chancen wurden nicht genutzt. In der 37. Minute wurde ein Ball zentral vor dem Strafraum nicht konsequent geklärt, dies nutzte Okay Özdemir eiskalt aus und erzielte den Ausgleichstreffer. Sekunden vor der Pause trug der FCM einen Angriff schnell vor, Mario Lesic setzte sich in der Mitte durch bis in den Strafraum, dort konnte er nur durch ein Foul gestoppt werden. Den fälligen Elfmeter verwandelte Sergej Lorere sicher. Mit der Führung ging es in die Pause. Der FCM kam gut aus der Pause, doch in der 60. Minute führte eine ähnliche Szene wie in der ersten Halbzeit zum Foulelfmeter für die Gäste. Peter Hajduk trat an,  den halbhohen Ball konnte Torwart Andre Dietrich abwehren. Auch der Nachschuss konnte kontrolliert werden daoch beim rausspielen ging es zu ungenau. Markus Maas zieht ab und trifft zum 2:2 Ausgleich. Vier Minuten später foult Dominik Becker den auf das Tor zustürmenden Sebastian Laas, der steht sofort auf und schubst Dominik zu Boden. Der Schiedsrichter verwarnte Dominik Becker mit Gelb und schickte Sebastian Laas mit Rot unter die Dusche. Der FC Meerfeld konnte sich in Überzahl noch einige Chancen herausspielen aber der konsequente Zug zum Tor fehlte. Es blieb beim 2:2.

 

Aufstellung: Dietrich, Gomez, Pack, Lorer, Hübler (53. Krüger), Kuinke, Lesic, Becker, Konik, Szczerba, Makosch.

So. 15.04.2012  19:31 Uhr

Die spielerisch bessere Mannschaft verliert leider klar mit 0:3 in Orsoy!

Wolfgang Gehnen überraschte Mannschaft und Gegner mit einem Systemwechsel. Er ließ eine Viererabwehrkette auflaufen. Von Beginn an setzte man den SV Orsoy unterdruck. So konnte man auch frü Torchancen erspielen, doch zweimal Mario Lesic und Fabin Konik vergaben knapp. Nach 30 Minuten bekommt der SV Orsoy dann überraschend einen Freistoß zugesprochen, in der Verwirrung wird die Defensive vernachlässigt und Moritz Kositza nutzt dies eiskalt aus. Torwart Andre Dietrich machtlos an dem Tor. Sechs Minuten später, wieder nach einer Standartsituation, schläft die gesamte Defensive samt Torwart. Robin Morawa erzielt das 2:0 für die Gastgeber. So ging es in die Pause. Nach der Pause agierte fast auschließlich der FCM. Nur die ganz klaren Torchancen fehlten. Der eingewechselte Dominik Becker hatte dabei die besten Chancen auf dem Fuß. Am Ende konterte der SV Orsoy, in der Nachspielzeit, noch einmal mit Erkan Ayna der den 3:0 Endstand erzielte. Spielerisch war das Team vom Sportpark heute die bessere Mannschaft, doch die wichtigen Tore erzielte der SV Orsoy der damit dem Aufstieg wieder einen großen Schritt näher gekommen ist.

 

Aufstellung: A. Dietrich, Gomez, Pack (70. Makosch), Schulte, M. Dietrich, Figura, Lesic, Hübler (62. Becker), Konik, Lorer.

So. 01.04.12  18:16 Uhr

2. Mannschaft verliert gegen Bönninghardt mit 3:2!

Am Sonntag hatte die 2. Mannschaft den BSV Bönninghardt zu Gast und man wollte die gefühlte Niederlage (Unentschieden in der Nachspielzeit) beim TuS Xanten vergessen machen. Das Spiel begann und der FCM war sofort präsent und Mathias Krüger konnte in der 7. Minute einen Pass von Fabian Konik im Tor unterbringen. Aber die Führung hielt nur knapp 25 Minuten im Umschalten nach vorne kamen die Gäste an den Ball und brachten den Ball vor das Tor, Phillip Goergen erzielte dann den Ausgleich. So ging es in die Pause. Nach dem Seitenwechsel kam der BSV besser aus der Kabine in der 56. Minute bringt Nicholas Georgen den BSV mit 2:1 in Führung. Doch mit dem Anstoß kann wieder das Duo Konik Krüger für ein Tor sorgen den Ausgleich 2:2. Doch danach konnte der FCM nicht wieder den Faden aufnehmen und konsequent nach vorne spielen. Nein man bekam keine klaren Angriffe nach vorne getragen und in der 85. Minute machte der BSV den Sack zu, der eingewechselte Sascha Bruckmann erzielte den 3:2 Endstand.

Fazit: Seit der, von der Mannschaft geforderten, Systemumstellung ist das gute und vor allem das sichere Spiel hinten auf der Strecke geblieben.

 

Aufstellung: A. Dietrich, Makosch, Lesic, Lorer (79. Hübler), Gomez, M. Dietrich, Kuinke (63. Figura), Pack, Becker (73. Szczerba), Krüger, Konik.

So. 25.03.2012  19:15 Uhr

2. Mannschaft spielt in Xanten 1:1 und das Unentschieden fühlt sich an wie eine Niederlage!

Am Sonntag trat die 2. Mannschaft beim TuS Xanten auf dem Fürstenberg an. Gespielt wurde auf einem tiefen Rasenplatz, ungewohntes Geläuf für den FCM. Trotzdem begann die Elf von Wolfgang Gehnen beherzt. Nach zehn Minuten kann Sergej Lorer Mathias Krüger glänzend in Szene setzen der dann zur 1:0 Führung einköpfen kann. Weitere zehn Minuten spielte der FCM gut nach vorne dann allerdings nahm Xanten immer mehr das Heft in die Hand. Nur im Aschluß mangelte es, zum glück aus sicht des FCM, an der Präzision. Nach der Halbzeit das selbe Bild, der TuS hatte mehr Spielanteile. Eine Viertelstunde vor Spielende hätte Mathias Krüger alles klar machen können, alleine vor dem gegnerischen Torwart bekam der aber keine Kraft auf dem Ball und schoß ihm daduch in die Hände. Der ungewohnte Rasen ließ die Beine des FCM immer schwerer werden. Viel Möglichkeiten auf der Bank gab es leider auch nicht, Sebastian Etzel stand als einziger zur Verfügung. Er ersetzte in der 87. Minute Mathias Krüger. Mit viel Einsatz und Kampf wollte man das Spiel nach Hause bringen doch der Schiedsrichter hatte heute was dagegen. In der fünften Minute der Nachspielzeit, bei nur vier durch den Schiedsrichter angezeitgen, gelang es dem TuS den Ausgleich zu erzielen. Diese jubelten beim anschließenden Abpfiff wie bei einem Sieg und die Meerfelder gingen bedröpelt wie Verlierer vom Platz.

 

Aufstellung: A. Dietrich, Makosch, Lesic, Lorer, Gomez, M. Dietrich, Kuinke, Szczerba, Becker, Krüger (87. Etzel), Konik.

So. 18.03.2012   18:57 Uhr

Zu wenig fürs Spiel getan und dann knapp verloren!

Die 2. Mannschaft empfing heute auch den TuS Preußen Vluyn und es war ein direktes Tabellennachbarduell. Der FCM belegte vor dem Spiel den dritten Platz und der TuS direkt dahinter den vierten Platz. Der Sieger sollte am Ende auf dem dritten stehen. Zu Beginn des Spiels wollte beide Mannschaft keine Fehler machen. Dies machte das Spiel ein wenig zerfahren. Erst nach 30 Minuten übernahm der FCM etwas mehr initiative und kam mehr mals in den gegnerischen Strafraum. Doch richtige Torchancen ergaben sich nicht. Mit dem 0:0 ging es in die Pause. Nach der Pause war die Partie auch wieder sehr zerfahren. Nach zehn gespielten Minuten soll Igor Pack einem Vluyner auf dem Weg in den Strafraum am Trikto gezogen haben, der Schiedsrichter sah das im Strafraum und gab Elfmeter. Diesen verwandelte der Vluyner Sanel Pedljic sicher zur 1:0 Führung für den Gast. In der folge erarbeitete sich der FCM immer mehr Spielanteile zehn Minuten vor dem Ende war man eigentlich Dauergast vor dem gegnerischen Tor, doch leider kam dort nichts zählbares raus. Am Ende bliebes bei dem 0:1, das die Vluyner lauf bejubelten. Sie erklommen den dritten Tabellenplatz und das bei gleichzeitiger Niederlage des zweiten Vynen/Marienbaum. Am Sonntag geht es für den FCM 2 zum TuS Xanten.

 

Aufstellung, A. Dietrich, Pack, Lesic, Lorer, Gomez, M. Dietrich, Makosch, Konik, Becker (68. Schulte), Figura (65. Kuinke), Krüger (46. Szczerba).

So. 11.03.2012  18:35 Uhr

2. Mannschaft spielt gegen Ossenberg unentschieden!

Am Sonntag trat die 2. Mannschaft gegen Concordia Ossenberg an. Gespielt wurde auf dem Ascheplatz des TuS Rheinberg. Es dauerte ein paar Minuten bis man sich an den kleinen Platz gewöhnte. Aber dann ergab sich ein offenes Spiel auf beiden Seiten. Doch keine Mannschaft konnte vor dem Tor den klaren Ball spielen. In der 40. Minute wurde Marco Gomez, in den Strafraum gehend, um gerissen. Schiedsrichter Kurt Hanz zeigt auf den Punkt. Den Strafstoß verwandelte Mario Lesic sicher zur 1:0 Führung. Damit ging es auch in die Pause. Nach der Pause, wiedermal nicht richtig wach, kann Ossenberg nach drei Minuten den Ausgleich erzielen. Okan Erdogan ist der Torschütze für Ossenberg. Das Spiel blieb ausgeglichen in der 71. Minute kann Mario Dreyer, einen Freistoß, weiter in das Tor leiten und den Gastgeber in Führung bringen. Das schien nun endlich der Wachrüttler für die Mannschaft von Wolfgang Gehnen gewesen  sein. Der Druck auf Ossenberg wurde immer höher. In der 80. Minute gibt der eingewechselte Mario Dietrich einen Schuß aus 24 Metern auf das Tor ab. Der Ball gleitet dem Torwart links am Pfosten unter den Fingern durch, 2:2 Ausgleich. Nun versuchte der FCM nochmal alles, in der 89. Minute ließ sich Dominik Becker im Strafraum nach einer Berührung fallen, der Schiedsrichter werte dies als Schwalbe und gab ihm die zweite gelbe Karte was den roten Karton dann nach sich zog. Die folgenden Ecken konnte der FCM nicht mehr in ein Tor ummünzen so blieb es bei dem 2:2. Ärgerlich dabei der SV Vynen-Marienbaum spielte auch unentschieden. Am kommenden Sonntag empfängt man den direkten Tabellennachbarn den Tus Preußen Vluyn 2.

 

Aufstellung: A. Dietrich, Pack, Lesic, Schulte (46. M. Dietrich), Gomez, Szczerba (68. Kuinke), Makosch, Konik, Lorer (46. Becker), Figura, Krüger.

So. 04.03.2012   18:46 Uhr

2. Mannschaft wird dritter beim Turnier des TuS Preußen Vluyn 2!

Die 2. Mannschaft, um den nun für den Rest der Saison übernehmenden Trainer Wolfgang Gehnen, traten am Sonntag beim Turnier für B-Liga Mannschaften des TuS Preußen Vluyn teil. In Gruppe 2 spielte man gegen TuS Fichte Lintfort 2, SV Sonsbeck 3 und SuS Rayen 2. Die Spiele der Vorrunde konnten souverän gewonnen werden. Gegen Sonsbeck sorgten Fabian Konik, Marco Gomez und Sebastian Etzel für einen 3:0 Sieg. Im zweiten Spiel gegen Fichte Lintfort 2 war Sebastian Etzel beim 1:0 der Torschütze. Spiel drei gegen den SuS Rayen 2 wurde auch mit 3:0 gewonnen die Tore erzeiten heir Marcel makosch, Fabian Figura und Mathias Krüger. Somit konnte man die Vorrunde, dank Torwart Ander Dietrich, zu Null abschließen. Im Halbfinale traf man dann auf einen starken SV Rheurdt 1. Das Spiel verlor man mit 1:3. Das Tor für den FCM konnte Mathias Krüger erzielen. Beim Spiel um Platz drei ging es dann gegen den Ausrichter. Schnell führte man 2:0 durch Tore von Sergej Lorer und Marcel Makosch. Fabian Figura konnte dann gar auf 3:0 erhöhen. Dem anschließenden Anschlußtreffer des TuS folgte ein faux pas des Torhüters der den Ball irgendwie selbst in das Tor faustete, 4:1. Vluyn konnte nocheinmal Andre Dietrich mit dem 4:2 überwinden aber Fabian Konik sicherte den dritten Platz mit seinem Treffer zum 5:2 ab.

So. 15.01.2012  16:06 Uhr

2. Mannschaft gewinnt gegen TuS Bort 2 mit 3:1 und schiebt sich wieder auf den dritten Tabellenplatz vor!

Die 2. Mannschaft empfing am Sonntag den TuS Borth 2 und wollte das unnötige Unentschieden aus dem Hinspiel vergessen machen. Mit veränderter taktischen Ausrichtung stellte Wolfgang Gehnen die Mannschaft auf. Mit einen 3-5-2 begann er die Partie. Von Beginn an kontrollierte der FCM das Spiel. Gute Möglichkeiten wurden reihenweise ausgelassen. Erst in der 28. Minute konnte Mathias Krüger, nach Vorlage von Fabian Konik, zur 1:0 Führung einschießen. Kurzezeit später dezimierte sich der TuS selbst durch Schiedsrichterbeleidigung, nach einer nicht gegebenen angeblichen Abseitsstellung. Kurz vor der Pause kann Dominik Becker auf 2:0 erhöhen. So ging es in die Pause. Nach der Pause kam der FCM fasst wie ausgewechselt aus der Kabine, gerade im Rückwärtsspiel schalteten nicht mehr alle konsequent um. Dazu soll Mario Lesic in der 56. Minute einen Spieler vom TuS im Strafraum gefoult haben. Der Schiedsrichter zeigte auf den Punkt. Den Elfmeter verwandelte Miodrag Radosevic unhaltbar für Torhüter Andre Dietrich zum 1:2. Leider verbesserte sich das Spiel der Meerfelder nicht mehr doch in der 90. Minute kann Dominik Bekcer nochmals auf Mathias Krüger passen der zum 3:1 Endstand einschießen kann.

 

Aufstellung: A. Dietrich, Pack, Lesic, Lorer, Gomez, Szczerba (69. Schulte), Kuinke (78. M. Dietrich), Konik, Becker, Makosch, Krüger.

So. 26.02.2012  21:13 Uhr

2. Mannschaft gewinnt in Wachtendonk klar mit 4:1!

Am Freitag trat die 2. Mannschaft gegen die Reserve des TSV Wachtendonk/Wankum an. Der TSV Wa/Wa 2 belegt in der Kreisliga A des Kreises Kleve den 14. Tabellenplatz. Stephan Gehnen rückte in den Kader, nach einer längeren Verletzungspause soll er wieder Spielpraxis sammeln. Anfänglich agierte der FCM nervös, dies sorgte in der 10. Minute auch für einen Unaufmerksamkeit die zum Rückstand führte. Danach beruhigten sich die Nerven und langsam konnte man wieder spielerisch für Befreiung sorgen. In der 24. Minute ist es dann Stephan Gehnen der für den Ausgleich sorgte. Acht Minuten später ist Dominik Becker zur Stelle der zum 2:1 einschießt. So ging es in die Pause. Nach der Pause kam der FCM genau so sicher zurück wie vor der Pause. Nach zehn Minuten begann Trainer Wolfgang Gehnen mit den Wechseln, für Marcel Makosch kam Sven Kuinke. Eine Minute nach dem Wechsel konnte Fabian Konik auf 3:1 erhöhen. In der 59. Minute verliess Fabian Figura das Feld und Neuzugang Sven Hübler bekam seinen ersten Einsatz. Acht Minuten später ersetzte  Sebastian Etzel den als sechser agierenden David Szczerba. In der Nachspielzeit konnte noch mal Dominik Bekcer erfolgreich abschließen und somit den 4:1 Endstand herstellen. Am Sonntag spielt der FCM 2 gegen den, von Jürgen Scheidung trainierten, MSV Moers. Gespielt wird auf dem Kunstrasen der Sportschule Wedau. Anstoß ist um 15 Uhr.

 

Aufstellung: Dietrich, Pack, Gehnen, Lorer, Gomez, Szczerba (67. Etzel), Makosch (55. Kuinke), Figura (59. Hübler), Konik, Becker, Krüger.

Sa. 18.02.2012  21:11 Uhr

2. Mannschaft verliert in Wardt mit 0:5!

Die 2. Mannschaft kam auf dem rutschigen Rasen in Wardt anfangs nicht so zurecht. Dazu kamen wieder die kleinen Maße des Platzes. Alle fünf Tore fielen in der ersten Halbzeit nach langen Abschlägen des Torwarts. jedes mal schaffte man daurch die Abwehr auszuhebeln. In der zweiten Hälfte spielte fast nur noch der FCM. Viele gute Chancen wurden erarbeitet oder herausgespielt, lediglich beim Abschluß fehlte zum einen Präzision oder zum anderen das Glück. Leider verabsciedete man sich so mit einer bitteren Niederlage in die Winterpause.

 

Aufstellung: Holz, Haufler, Gomez, Etzel, Kuinke, Lesic, Figura, Konik, Becker, Szczerba (46. Pack), Dietrich.

So. 11.12.2012   18:11 Uhr

2. Mannschaft gewinnt klar gegen Neukirchen!

Am Sonntag kam der Tabellenletzte zum Sportzentrum. Die Mannschaft wollte nach den zwei verschiedenen Halbzeiten in Fichte an die bessere zweite anknüpfen. Interimscoach Wolfgang Gehnen änderte die Taktischeausrichtung, spielte mit einer dreier Abwehr, einem fünfer Mittelfeld und zwei Stürmern. Den zweiten Platz im Sturm neben David Szczerba nahm Torwart Andre Dietrich ein. Er ist es auch der sich gleich zweimal, nach Vorlagen von Dominik Becker, durchsetzten kann und zwei Tore (8. u. 33.) erzielt. Mit diesem Ergebnis ging es in die Pause. Nach der Pause konnte sich Mario Lesic durchsetzen und das 3:0 erzielen. Der Anstoß der Gäste konnte sofort geblockt werden und abermals legte Dominik Becker, David Szczerba vollstreckte zum 4:0. Die Meerfelder ließen auch danach nicht locker und nochmal konnte Dominik Becker ein Tor auflegen, diesmal ist es Fabian Figura der zentral vor dem Tor steht und zum 5:0 einköpft. Drei Minuten später ist es dann Dominik Becker selber der, nach einer Vorlage von David Szczerba, zum 6:0 Endstand einschießen kann. Mit diesem Sieg bleibt man wieder oben dran und kann sogar am TuS Xanten vorbei ziehen. Im letzten Spiel des Jahres geht es am kommenden Sonntag zur DJK Wardt.

 

Aufstellung: Holz, Haufler (74. Makosch), Gomez, Etzel, Kuinke (71. Spaltmann), Lesic, Figura, Pack, Becker, Szczerba, Dietrich.

So. 04.12.2011   19:43 Uhr

2. Mannschaft verliert in der ersten Halbzeit das Spiel bei Fichte!

Wolfgang Gehnen der das Amt als Trainer am Dienstag übernahm musste einige Umstellung in der Aufstellung vornehmen. Fabian Figura, Sebastian Etzel und Christian Spaltmann rückten in das Team. Die Vorkommnisse der vergangenen Woche steckte wohl noch in den Köpfen und so lief in der ersten Halbzeit so gar nichts zusammen. Schon in der 13. Minute kassierte man den ersten Gegentreffer. Neun Minuten später den zweiten per Foulelfmeter. In der 27. Minute dann das 3:0 und weil das dann immer noch nicht genug war zehn Minuten später das 4:0. Nach der Pause kam der FCM entschlossener aus der Kabine in der 54. Minute erzielt Dominik Becker das 1:4. In dieser Phase des Spiels setzte man den Gastgeber sehr unter Druck. Leider waren die Abschlüsse nicht präzise genug. In der 90. Minute wurde Marco Gomez bei seinem Sturmlauf auf das gegnerische Tor im Strafraum gelegt. Den anschließenden Elfmeter versenkte Dominik Becker sicher. Leider reicht ein gute Halbzeit heute nicht aus.

 

Aufstellung: Holz, Makosch, Lesic, Gomez, Pack, Kuinke 865. Weinder), Etzel (80. Haufler), Spaltmann, Becker, Figura (80. Fesser), Szczerba.

So. 27.11.2011   22:13 Uhr

2. Mannschaft verliert mit desolater Leistung beim SV Büderich mit 2:5!

Beim Spiel der 2. Mannschaft konnte Hans Leuchtenberger auf drei Stammkräfte nicht zurück greifen. Markus Kralemann fällt bis zur Winterpause mit einem angebrochenen Wadenbein aus. Christian Spaltmann laboriert noch an einer Oberschenkelverletzung. Und nun wiegt auch die rote Karte von Fabian Konik schwer. Von beginn an war Unsicherheit da. Und schon nach fünf Minuten kassierte man den ersten Gegentreffer. Auch die beiden weiteren Treffer der Büdericher folgten schnell und vor allem immer nach Meerfelder Ballbesitz. Jeweils nach unglücklichen Pässen der Meerfelder schaltete der SVB nach Ballgewinn blitzschnell um und konterte die Hintermannschaft aus. Mit dem 0:3 Rückstand ging es in die Kabine. Fabian Figura konnte nach dem Wechsel nicht weiterspielen da er, nach einem Foul an ihm, Schmerzen im Oberschenkel hatte. Für ihn kam Thomas Fesser in das Spiel. Sechs Minuten nach der Pause dann die Ernüchterung, Büderich erhöht auf 4:0. Weitere sechs Minuten später leitet Timo Schumnik dann einen erfolgversprechenden Angriff für die Meerfelder ein. Den mit der  Hacke gespielten Ball nahm Thomas Fesser direkt. Ein Büdericher Spieler lenkte den Ball dann unhaltbar in das Tor. In der 69. Minute kann dann Dominik Becker auf 2:4 verkürzen. Doch acht Minuten später erhöht Büderich auf den 5:2 Endstand. Es folgte dann noch die Hinausstellung von Timo Schumnik der nach einem Foul an ihm, das nicht geahndet wurde, den Schiedsrichter beleidigte.

 

Aufstellung: Holz, Makosch, Gomez, Lesic, Pack, Szczerba, Kuinke (79. Haufler), Naus, Becker, Schumnik, Figura (46. Fesser).

So. 13.11.2011  19:05 Uhr

2. Mannschaft hält die Verfolger auf Abstand!

Die 2. Mannschaft hatte heute die Mannschaft des SV Vynen/Marienbaum zu Gast. Der SV ist direkt hinter dem FCM auf Tabellenplatz drei. Marco Gomez, aus dem Urlaub zurück, kehrte in die Abwehrkette zurück. Wie schon in Sonsbeck entschied sich Trainer Hans Leuchtenberger vorne für zwei Stürmer. Der FC Meerfeld kontrollierte das Geschehen in der erstens Halbzeit über weite Strecken. Leider musste Christian Spaltmann nach dem Ansatz eines Spurts, mit Verdacht eines Muskelfaserrisses, in der 36. Minute verletzte ausgewechselt werden. Für ihn kam Daniel Weidner. Mit dem 0:0 ging es in die Pause. Nach der Pause kam der FCM entschloßener aus der Kabine und schon nach zwei gespielten Minuten kann David Szczerba den Pass auf Fabian Konik geben der zur 1:0 Führung einschießt. Leider ist es 16. Minuten der Torschütze der mit einer Unsportlichkeit seiner Mannschaft einen Bärendienst erweist und mit rot vom Platz fliegt. Nun wetterte der SV Vynen seine Chance und versuchte gegen die Defensive des FC Meerfeld an zu rennen. Doch obwohl die Minuten sehr sehr langsam dem Ende entgegen tickten gelang es nicht den Ausgleich zu erzielen. Wenige Minuten vor dem Ende ist es dann der Torwart des SV, der den alleine auf ihn zugehenden, Dominik Becker vor dem Strafraum zu fall bringt. Es folgte die rote Karte. Den anschließenden Freistoß konnte man aber nicht im Tor unterbringen. Das Spiel wurde kurz danach beendet. Somit kann man den SV Vynen/Marienbaum weiter distanzieren und hält weiterhin den zwei Punkte Kontakt zum SV Orsoy dessen Gegner SV Neukirchen 2 heute nicht angetreten ist. Weiter geht es am kommenden Sonntag beim SV Büderich.

 

Aufstellung: Holz, Makosch, Gomez, Lesic, Pack (81. Kuinke), Konik, Kralemann, Spaltmann (36. Weidner), Becker, Schumnik (77. Figura), Szczerba.

So. 06.11.2011 19:24 Uhr

2. Mannchaft kommt über ein 2:2 nicht hinaus!

Auch die 2. Mannschaft trat am Sonntag in Sonsbeck an, dort ging es gegen die dritt Vertretung. Auch die Mannschaft von Hans Leuchtenberger hatte einige Ausfälle zu kompensieren. Und auch die 2. Mannschaft geriet in der 19. Minute ins Hintertreffen bei einem kuriosen Tor. Bei der Situation sah Torwart Kris Holz nicht ganz so gut aus, er lag schon am Boden als der Ball noch nicht gespiet war. Aber nichts destotrotz knüpfte es in der Folge wieder an die Leistung vor der Verletzung an und hielt die Meerfelder mehrmals weiterhin im Spiel. Mit dem Rückstand ging es in die Pause. Nach der Pause erhöhte man den Druck und Markus Kralemann erzielte in der 56. Minute den 1:1 Ausgleich. Doch zehn Minuten später kann der SV Sonsbeck wieder in Führung gehen.

Der FC Meerfeld gab aber nicht auf und hatte ab der 70. Minute wahrscheinlich seine beste Phase. Lediglich im Abschluß blieb man nicht Erfolgreich. Erst fünf Minuten for dem Ende der Partie bringt Fabian Konik einen Ball auf Timo Schumnik der den 2:2 Ausgleich erzielt. Bei diesem Spielstand blieb es bis zum Abpfiff. Der Punkt bringt die Mannschaft trotzdem wieder näher an den SV Orsoy heran, der sein Spiel beim SV Vynen/Marienbaum mit 0:2 verlor. Am kommenden Sonntag spielt man dann selbst gegen Vy/Ma.

 

Aufstellung: Holz, Makosch, Lesic, Pack (70. A. Dietrich), Becker, Konik, Etzel (28. Figura), Kralemann, Spaltmann, Schumnik, Szczerba.

So. 30.10.2011  18:33 Uhr

2. Mannschaft lässt zwei Chancen zu und verliert!

Trainer Hans Leuchtenberger musste die Anfangsformation gegen den FC Viktoria Alpen nur auf einer Position umbauen. Fabian Konik erlitt beim letzten Spiel in Menzelen einen Prellung der Nase und konnte so nicht voll trainieren. Für ihn kam, nach abgesessener Sperre, Oliver naus zurück in das Spiel. Von beginn an machte der FCM das Spiel doch schon in der 10. Minute können die Alpener einen Fehler in der Defensive ausnutzen und Stefan Linde erzielt dann die Führung der Gäste. Die Meerfelder ließen sich dadurch aber nicht ausbremsen und spielten weiter nach vorne. In der 26. Minute kann Markus Kralemann einen sehr guten Pass auf Timo Schumnik bringen der dann alleine auf den Torwart zugehen kann und den 1:1 Ausgleich erzielt. Auch in der Folge ist der FC Meerfeld optisch besser, verpasst es aber die Tore zu schießen. In der Nachspielzeit der ersten Hälfte ist es dann ein individeller Fehler im zentralem Mittelfeld den Fabian Eberhard eiskalt für die Gäste ausnutzt und so zur 2:1 Führung für Alpen trifft. In der zweiten Halbzeit verteidigen die Alpener dann mit Mann und Maus, so das es schwer für die Meerfelder war klare Torchancen heraus zuspielen. Das Spiel wurde dadurch hektischer. Die Meerfelder wollten den Ausgleich erzwingen doch dies gelang leider nicht, es blieb beim 1:2. So konnte der SV Orsoy mit dem Sieg gegen den SV Vynen-Marienbaum mit drei Punkten herstellen.

 

Aufstellung: Dietrich, Makosch (77. Konik), Gomez, Pack, Schulte (69. Figura), Lesic, Naus (46. Szczerba), Spaltmann, Kralemann, Becker, Schumnik.

So. 23.10.2011  19:32 Uhr

2. Mannschaft gewinnt in Menzelen und zieht gleich mit dem Tabellenführer!

Am Sonntag trat die 2. Mannschaft beim SV Menzelen an. Von Beginn an bestimmte der FCM das Spiel. In der 27. Minute kann Mario Lesic von rechts auf Markus Kralemann geben der zur 1:0 Führung einschießen kann. Das Spiel von Menzelen wurde hart geführt. Kurz vor der Pause bekam Timo Schumnik einen Schlag gegen den Kopf, spielte aber erstmal weiter. Fabian Konik wurde bei einem Foul mit dem Kopf auf den Boden gestoßen, er musste das Spielfeld kurzfristig mit Nasenbluten verlassen. Zwei Minuten vor dem Ende der ersten halbzeit ist es dann aber Fabian Konik der, nach einem Pass von Christian Spaltmann zum 2:0 einschießt. Sekunden vor der Pause musste dann doch Timo Schumnik mit Kopfschmerzen das Spielfeld verlassen, für ihn kam David Szczerba. Mit der 2:0 Führung ging es in die Pause. Nach der Pasue verpasste es der FCM sich auf das Spielen zu konzentrieren, ließ sich mehr und mehr auf das Niveu von Menzelen herunter. Man diskutierte zu viel und spielte nicht mehr richtig. Obwohl Menzelen sich kaum Chancen erspielen konnte, kam von Meerfelder Seite einfach zu wenig. In der 59. Minute musste auch Kapitän Markus Kralemann, wieder nach hartem Einsteigen von Menzelner Seite, verletzt das Spiel verlassen. Für ihn kam Thomas Fesser. Beim Ballbesitz war man zwar führend aber zwingende Einschußmöglichkeiten konnte man nicht mehr heraus spielen. Es blieb bei diesem Spielstand und bei einem gleichzeitigen Unentschieden des SV Orsoy konnte man nun nach Punkten gleich ziehen. Am nächsten Sonntag empfängt der FCM 2 die Viktoria aus Alpen.

 

Aufstellung: Dietrich, Makosch, Gomez, Pack, Schulte (78. Fesser), Kralemann (59. Figura), Lesic, Konik, Spaltmann, Becker, Schumnik (45. Szczerba).

So. 16.10.2011  18:37 Uhr

2. Mannschaft gewinnt in Vluyn und bleibt Orsoy weiter auf den Fersen!

Mit leichten Veränderungen im offensiv Bereich gingen die Meerfelder in die Partie.

Timo Schumnik ersetzte David Szczerba und Christian Spaltmann kam für den gesperrten Oliver Naus in das Spiel. Man begann diszipliniert. In der 23. Minute kann Timo Schumnik einen Pass auf Dominik Becker geben der zur 1:0 Führung einschießt. So blieb es bis zur Pause. Nach der Pause hatte der TuS die erste Chance konnte diese aber nicht richtig zu Ende spielen. In der 68. Minute wurde Fabian Konik kurz hinter der Strafraumgrenze zu Fall gebracht. Die Folge Elfmeter, Fabian Konik nahm sich selbst den Ball und verwandelte sicher rechts. Neuer Spielstand 2:0. Nach dem Anstoß gab es nach einen Foul einen Freistoß für Vluyn. Von halb links wird der Ball in den Strafraum gebracht Gregor Baron ist zur Stelle und schießt unhaltbar für Kris Holz zum 1:2 Anschlußtreffer ein. Doch sieben Minuten später kann David Szczerba wieder für den FC Meerfeld einschießen. So blieb es bis zum Ende.

 

Aufstellung: Holz, Makosch, Gomez, Pack, Schulte (60. Figura), Kralemann, Lesic, Konik, Spaltmann, Becker (81. Etzel), Schumnik (69. Szczerba).

So. 09.10.2011  18:38 Uhr

Die 2. Mannschaft bleibt am Spitzenreiter dran und gewinnt in Rumeln-Kaldenhausen mit 3:1.

Am Donnerstag kam es zum Nachholspiel beim FC Rumeln-Kaldenhausen 2. Von Beginn an machte der FCM Druck konnte sichdirekt Torchanchen erspielen. Auf dem Kunstrasen war dies auch gut möglich. In der 18. Minute kann Fabian Konik von halbrechts eine Flanke in den Strafraum schlagen. Dominik Becker läuft rein und zieht ab, 1:0 Führung. Danach konnte sich der FCM noch weitere Chancen erlaufen, überhaupt war das Spiel in der Anfangsphase recht schnell. Einmal konnte der Keeper der Rumelner mit einer sehr akrobatischen Einlage, auf dem Boden liegend, den Ball vor der Linie halten. In der 45. Minute dann einmal nicht schnell genug umgeschaltet und Kris Holz konnte den Ausgleich nicht mehr verhindern. Mit diesem Nackenschlag ging es in die Pause mit dem Fazit das man in den letzten Minuten der ersten Halbzeit einfach zuwenig gemacht hat. Nach der Pause löste Timo Schumnik David Szczerba im Angriff ab und wirbelte die Abwehr des FCR auf. In der 70. Minute bekommt Oliver Naus nach versuchtem Nachtreten die rote Karte. Nun hieß es 20 Minuten in Unterzahl zu bestehen. Nach einem kapitalen Abwehrfehler,in der 76. Minute, kann der eingewechselte Christian Spaltmann den FCM wieder in Führung bringen. Das Spiel wurde nun härter. Die Rumelner drängten nun weiter auf den Ausgleich. In der 93. Minute brachte Trainer Hans Leuchtenberger noch, um ein paar Sekunden Zeit zu schinden, Sebastian Etzel. Sebastian Etzel kommt eine Minute später  bei einem mißlungenen Querpass von Rumeln, den Ball im Strafraum zugespielt und erzeilt die endgültige Entscheidung. Den Treffer zum 3:1. Der Abfiff erfolte direkt im Anschluß. Unter den Augen von einigen Spielern des SV Orsoy konnte man nun wieder aufschließen in der Tabelle. Am Sonntag geht es vor dem Spiel der 1. Mannschaft in Vluyn gegen Tus Preußen Vluyn 2.

 

Aufstellung: Holz, Makosch, Gomez, Pack, Schulte, Kralemann, Lesic, Konik (93. Etzel), Naus, Becker (63. Spaltmann), Szczerba (46. Schumnik).

Do. 06.10.2011  23:00 Uhr

Das Topspiel der Kreisliga B Gruppe 1 zwischen dem FC Meerfeld 2 und dem SV Orsoy endete 0:0!

Am Donnerstag trafen der Tabellenerste SV Orsoy und der Tabellenzweite FC Meerfeld 2 in Meerfeld aufeinander. Der Rahmen für dieses Spiel war zurecht gegeben, circa 120 Zuschauer fanden sich auf der Platzanlage am Sportzentrum ein und sahen ein Spiel auf Augenhöhe. Nach den vier klaren Seigen des SV war dieser sehr schwer einzuschätzen. Trainer Hans Leuchtenberger veränderte die Startformation, im Vergleich zum Wochenende, nur auf einer Position in der Abwehr. Mario Lesic rückte wieder in die Abwehrkette, dafür nahm Daniel Weidner auf der Bank platz. Das Spiel begann und der SV Orsoy begann sehr druckvoll. In den ersten 15 Minuten versuchte der SV mit schnellen Angriffen zum Torerfolg zu kommen. Doch die Abwehr stand sicher. In der Folge konnte sich der FC Meerfeld immer mehr in das Spielgeschehen mit Einschalten. Die beste Chance für den FCM hatte Markus Kralemann der nach einer Finte genau gegen die Laufrichtung des Torhüters mit dem schwachen Fuss schoss. Der Torhüter konnte den Ball nur knapp am Kasten vorbei lenken. Kurz vor der Pause musste Mathias Krüger, nach einem Pressschlag auf das Fußgelenk, verletzt ausgewechselt werden. David Szczerba übernahm seinen Platz. Nach der Pause begann der SV Orsoy wieder druckvoll. In der 59. Minute fällt ein Spieler des SV Orsoy schreiend, nach einem Zweikampf mit Igor Pack, innerhalb des Strafraums. Aus sicht des Spielers war es eine Schwalbe, aus sicht des Schiedrichters Kurt Hans ein Elfmeter. Der Elfmeter war schlecht geschoßen, prallte an den linken Pfosten und rollte dann quer kurz vor der Linie nach rechts durch den Fünfmeterraum. Doch eine Spieler vom SV kommt nicht mehr an den Ball, der dann vom FCM geklärt werden konnte. Das Spiel war sehr kampfbetont aber nicht unfair. Kurz vor dem Ende konnte der FCM noch zwei mal schnell nach vorne Spielen, aber wie so oft fehlte die Konzentration beim letzten Platz. Fazit am Ende: Es begegnet sich zwei Mannschaften auf Augenhöhe die zurecht die beiden ersten Tabellenplätze belegen. Mit etwas mehr Glück hätte der SV Orsoy das Spiel gewinnen können, zumal man noch zwei mal an das Gebälk schoß. Aber auch der FCM hätte mit einem guten Angriff das Spiel entscheiden können. Nun ist erstmal Spielpause, Trainer Hans Leuchtenberger weilt im Urlaub.

 

Aufstellung: Holz, Pack, Gomez, Lesic, Schulte (73. Weidner), Krlaemann, Naus, Konik, Spaltmann, Becker (79. Özel), Krüger (43. Szczerba).

Fr. 23.09.2011  00:38 Uhr

Reserve untermauert den zweiten Tabellenplatz und gewinnt in Bönninghardt klar!

Erstmals in dieser Saison konnte Trainer Hans Leuchtenberger die selbe Startformation aufbieten wie am Wochenende zuvor. Dies gab auf dem sehr löchrigen Rasenplatz ein wenig Sicherheit. Doch immer wieder, gerade im Spiel nach vorne, fehlte die letzte Entschloßenheit. So dauerte es bis zur 25. Minute als Oliver Naus auf Christian Spaltmann durchstecken konnte und der dann die 1:0 Führung erzielte. Zehn Minuten später ist es ein Foul der Gegner das für die nächste Chance sorgte. An der verlängerten linken Ecke des Strafraum gab es einen Freistoß, diesen kann Markus Kralemann direkt links oben versenken, 2:0. Den nach dem Wiederanpfiff schnell zurück eroberten Ball kann Christian Spaltmann mustergültig auf Markus Kralemann geben der dann auf 3:0 erhöht. Kurz vor den Pausenpfiff ist es dann Fabian Konic der von rechts einen Freistoß vor das Tor bringt den Dominik Becker aus kürzester Distanz im Tor unterbringen kann. mit der 4:0 Führung ging es in die Pause. Nach der Pause blieb Christian Spaltmann, dem heute irgendwie die Luft fehlte, draußen. Ihn ersetzte Mario Lesic, der wieder aus dem Urlaub zurück ist. Die internen Umstellungen und die hohe Führung sorgten für Nachlässigkeiten. Die Wege wurden nicht mehr gegangen und auch die Konzentration bei Abspielen ließ nach. In der 60. Minute musste Daniel Weidner verletzt das Feld verlassen für ihn kam Marcel Makosch. Sechs Mintuen später ist es auch Marcel Makosch der Dominik Becker anspielt der dann auf 5:0 erhöht. Sebastian Etzel ersetzte dann den angeschlagenen Andre Schulte. In der 73. Minute ließ der Schiedsrichter das Spiel nach einem Foul an Torhüter Kris Holz im Fünfmeterraum weiterlaufen. Der BSV kann den Ball über die Linie drücken und auf 1:5 verkürzen. In der letzten Viertelstunde standen die Meerfelder nur noch hinten drin um ein weiteres Gegentor zu verhindern. Sieben Minuten vor Ende des Spiels musste Mathias Krüger, nach einem Foul, verletzt das Spielfeld verlassen. Da alle Wechsel getätigt waren musste man mit zehn Mann zu Ende spielen. Es blieb aber bei diesem Spielstand und somit kann den zweiten Tabellenplatz bestätigen und den Abstand auf den dritten auf drei Punkte ausbauen. Somit kommt es am Donnerstag zum Spitzenspiel, um 19:30 Uhr empfängt man den Tabellenführer SV Orsoy der bisher keinen Punkt abgegeben hat.

Aufstellung:

Holz, Weidner (60. Makosch), Gomez, Pack, Schulte (66. Etzel), Kralemann, Naus, Konik, Spaltmann (56. Lesic), Becker, Krüger.

So. 18.09.2011 18:45 Uhr

2. Mannschaft punktet dreifach und bleibt oben dran!

Am Sonntag war der TuS Xanten zu Gast am Sportzentrum. Die Xantener die vor zwei Jahren noch in der Bezirksliga kickten hatten bisher nur einmal gewonnen und zwei mal verloren. Somit war die Marschrichtung klar. Trainer Hans Leuchtenberger wollte hier einen Sieg um so am SV Orsoy dran zu bleiben. Und in der Aufstellung wurde wieder rotiert, Mario Lesic befindet sich zur Zeit im Urlaub auf seine Position rückte Igor Pach. Dafür rein kam der aus dem Urlaub zurückgekehrte Andre Schulte. Auf der anderen Seite nahm Daniel Weidner den Platz von Marcel Makosch ein, der in der letzten Woche krankheitsbedingt nicht trainieren konnte. Auc in der offensive spielte Spaltmann für Schumnik und Krüger für Szczerba. Das Spiel begann und der FCM kontrollierte das Spiel. In der 21. Minute is tes Christian Splatmann der den frei laufenden Mathias Krüger sah, der Pass ihm in den Fuss und der Schuss in das Tor 1:0. Mit dieser Führung ging es in die Pause. Nach dem Wiederanpfiff kann der FCM das Spiel in der 52. Minute direkt schnell machen, Christian Spaltmann bekommt den Ball in den Lauf und zieht in die mitte alleine auf den Torwart zu, dieser entschied sich rauszukommen und trifft ihn außerhalb des Strafraums am Fuß. Dem Schiedsrichter blieb nichts anderes als die rote Karte zu ziehen. Das Spiel erhielt dann eine längere Unterbrechung weil sich ein Feldspieler des TuS zum Torwart umziehen musste. Diese Unterbrechung ließ der Schiedsrichter komplett nachspielen. Der anschließende Freistoß bleibt unbeschrieben. So dauer es bis zur 73. Minute und zahlreiche vergebene Chancen bis das 2:0 fällt. Fabian Konik verarbeitet abermals einen flachen Pass von Christian Spaltmann.  Sieben Minuten vor dem Schluß ist es dann wieder eine Standartsituation die zu einem Gegentor führt. Eine Ecke von links kann der TuS ohne viel Gegenwehr und für Kris Holz chancenlos einnetzen. Dies brachte nun hektik in das Spiel. In der 90.+2 erhielt Andre Schulte nach einem taktischem Foul die Ampelkarte. Nach insgesamt 96 Minuten pfiff der Schiedsrichter ab und der FCM gewinnt das dritte Spiel und bleibtmit zwei Punkten Rückstand hinter dem Tabellenersten SV Orsoy. Nächste Woche geht es zum BSV Bönninghardt.

 

Aufstellung: Holz, Weidner, Gomez, Pack, Schulte, Kralemann, Naus, Konik (77. Szczerba), Spaltmann (85. Özel), Becker, Krüger (63. Schumnik).

So. 11.09.2011  18:26 Uhr

Die 2. Mannschaft gewinnt gegen Ossenberg knapp und lässt dabei viele Chancen liegen!

Urlaubsbedingt musste Trainer Hans Leuchtenberger Veränderungen an der Anfangsformation vor nehmen. Andre Schulte und Mathias Krüger fielen aus, die Position in der Abwehr übernahm wieder Mario Lesic und im Angriff lief David Szczerba auf. Die Position hinter der Spitze wurde mit Timo Schumnik besetzt, Christian Spaltmann konnte letzte Woche arbeitsbedingt nicht trainieren. Von Beginn an kontrollierte das Team vom Sportzentrum weitestgehend das Geschehen. Leider fehlte es bei den meist schnell gespielten Angriffen oft an der Präzision um den Ball im Tor unterzubringen. In der neunten Minute schlägt Markus Kralemann eine Ecke von links mittig vor das Tor, Marcel Makosch ist da und köpft auf die Latte.  So ging es noch einige male. Mal war es Dominik Becker oder aber auch Fabian Konik die in aussichtsreicher Position vergaben. Mit dem 0:0 ging es in die Pause. Nach der Pause erhöhten die Meerfelder den Druck und kamen immer besser vor das Tor des Gegners, nur im Abschluß haperte es immer noch. In der 60. Minute verlies David  Szczerba das Spielfeld und Christian Spaltmann ersetzte ihn. Fünf Minuten später ist es auch Christian Spaltmann der Markus Kralemann an der Mittellinie auf die Reise schickte. Im eins gegen eins kann Markus Kralemann den Torwart umspielen und zum 1:0 einschießen. Kurz vor Schluß wurde es dann noch mal heikel, nach dem Torwart Kris Holz einem im Gewühl vom eigenen Spieler zurück gespielten Ball aufnahm, gab der Schiedsrichter Freistoß wegen unerlaubtem Rückpass. Den folgenden Schuss kann die Mannschaft abwehren kurz nach mehren Abprallern ging der Ball an den Pfosten und wieder vor das Tor wo er dann geklärt werden konnte. Es blieb dann bei diesem Spielstand und der zweite Heimsieg war perfekt.

Aufstellung: Holz, Makosch (70. Weidner), Gomez, Lesic, Pack, Kralemann, Naus (75. Fesser), Konik Schumnik, Becker, Szczerba (60. Spaltmann)

So. 04.09.2011  21:40 Uhr



Reserve gibt Sieg noch aus der Hand!

Die 2. Mannschaft trat am Sonntag beim TuS Borth 2 an. Kleine Veränderungen gab es in der Aufstellung. Mario Lesic konnte heue nicht dabei sein dafür kehrte Marco Gomez aus dem Urlaub zurück und auch wieder in die Viererkette. Timo Schumnik muss weiterhin verletzt passen dafür, auch wieder aus dem Urlaub zurück, Fabian Konik auf der rechten Mittelfeldseite. Überraschend für die Meerfelder wurde das Spiel auf Rasen angepfiffen. Von Anfang an hatte der FCM mehr vom Spiel und kombinierte gut. Man konnte gut nach vorne spielen, vor allem über die Außen wurde das Spiel immer schnell gemacht. In der 34. Minute ist es  dann das Duo Konik und Spaltmann die nach einem herrlich vorgetragenen Angriff zum 1:0 einschießen. Bis zur Pause gab es noch weitere Möglichkeiten. Aber mit der 0:1 Führung ging es in die Pause. Nach selbiger blieb Marcel Makosch in der Kabine und Daniel Weidner nahm seinen Platz ein. Er ist es auch der nach zwei gespielten Minuten Mustergültig ven rechts auf die linke Seite gibt auf der Dominik Becker heran stürmt und auf 2:0 erhöht. Wer nun glaubte der Drops sei gelutscht der täuschte sich leider gewaltig. 11. Minuten nach dem Tor wird der Ball in der gegnerischen Hälfte verloren. Den dann beginnenden Angriff setzten die Meerfelder nichts entgegen. Man stand weit von  seinen Leuten weg und guckte mehr oder weniger zu wie der TuS den Anschluß erzielte. Schlimmer noch, ein Freistoß in der 69. Minute, bringt dem Gastgeber den Ausgleich. Torwart Andre Dietrich sah bei dem Tor nicht gut aus. Die letzten Minuten wurde dann nocheinmal hektisch, dies führte dazu das Angriffe zu schnell versucht worden abzuschließen. So blieb es  bei diesem ärgerichem Unentschieden.

Aufstellung: A. Dietrich, Makosch (46. Weidner), Gomez, Pack, Schulte (76. Özel), Kralemann, Naus (68. Etzel), Konik, Spaltmann, Becker, Krüger.

So. 28.08.2011   18:18 Uhr

2. Mannschaft gewinnt Auftaktmatch gegen Büderich mit 1:0!

Auch die zweite Mannschaft startet am Sonntag in die neue Spielzeit. Und auch hier gab es neue Gesichter vor zustellen. Im Tor kam direkt Neuzugang Kris Holz zum Einsatz. Davor spielte Marcel Makosch, Mario Lesic, Igor Pack und Andre Schulte in der Viererabwehrkette. Auf den 6er Positionen Oliver Naus und Markus Kralemann. Außen rechts Timo Schumnik und links Dominik Becker, zentral Christian Spaltmann. Als einzige Spitze agierte Rückkehrer Mathias Krüger. Das Spiel begann flott und der FCM hatte Anfangs mehr vom Spiel. Doch die entscheidende Chance nach vorne ergab sich leider nicht. In der 36. Minute musste Timo Schumnik das Spielfeld verlassen da er noch Probleme mit dem Oberschenkel hatte. Für ihn kam Thomas Fesser. Mit dem 0:0 ging es in die Pause. Nach der Pause machten die Meerfelder schnell Druck und Markus Kralemann hatte die Führung auf dem Fuße, verfehlte das Tor aber um Zentimeter. In der 48. wechselte Trainer Hans Leuchtenberger Andre Schulte aus und für ihn kam David Szczerba. Etwas später verließ Krüger (71.) das Spielfeld und Ferhat Özel kam rein. Dann dauerte es noch bis zur 76. Minute in der  dann abermals Markus Kralemann, der nach einem Zuspiel von Dominik Becker über links, zur 1:0 Führung einschießen kann. Kurz vor dem Ende kamen die Büdericher noch mal vor das Tor, doch Torwart Kris Holz hielt die Punkte fest in Meerfelder Hand. Weiter geht es am nächsten Sonntag beim Tus Borth 2.

So. 21.08.2011   18:44 Uhr

2. Mannschaft mit dem letzten Aufgebot im Hoever-Cup!

Samstag spielte die 2. Mannschaft das Spiel um Platz drei des Karl-Heinz-Hoever-Turnier gegen Viktoria Alpen. Wieder musste Trainer Hans Leuchtenberger zahlreiche Spieler ersetzten da sie arbeiten, Verwandte besuchen oder krank waren. Dank geht an Mirco Rosengart, der selber und mit zwei weiteren Spielern der 3. Mannschaft aushalf. Mit dem Anpfiff begann es auch kräftig zu regnen, innerhalb kürzester Zeit wurde aus dem bestens präparierten Ascheplatz ein schwer zu spielender Matschplatz. Wieder geriet die Elf vom Sportzentrum relativ früh in Rückstand. Doch schnell konnte man den Ausgleich erzielen. Dann lief es für den FCM besser bis zur Pause konnte man den anfänglichen Rückstand in eine komfortable Führung von 3:1 ausbauen. Nach der Pause ließ die Konzentration und vor allem die Laufbereitschaft nach. Schnell erzielte Alpen den Anschlußtreffer. Kurz vor Ende fing man sich dann noch den Ausgleichstreffer ein. Anschließend ging es sofort ins Elfmeterschießen. Die Schützen Becker, Spaltmann, Krüger, Rosengart, Haufer. Alle verwandelten, ebenso die Gegner. Nun ging es 1:1 weiter aber auch hier konnten je alle fünf Spieler treffen. Danach wich man von der Regel ab und ließ die beiden Torhüter gegeneinander Antreten, doch auch hier trafen jeweils beide. Weitere zwei Spieler traten noch gegeneinder an und verwandelten alle. Nach nun 13 geschoßenen Elfmetern einigte man sich darauf gemeinsam den dritten Platz zu belegen und das Preisgeld zu teilen.

So. 07.08.2011   16:00 Uhr



Karl-Heinz Hoeverturnier 2011.pdf
PDF-Dokument [346.6 KB]

2. Mannschaft entäuscht auf ganzer Linie

Am Donnerstag trat die 2. Mannschaft zum entscheidenen Spiel im Hoever-Turnier an. Gegner war der SV Lintfort der bisher alle Spiele gewinnen konnte. Die frühe Anstoßzeit und die Urlaubszeit sogte wieder für Änderungen in allen Mannschaftsteilen. Dies führte wieder zu großer Unsicherheit. In allen Mannschaftsteilen funtionierte es nicht. Kurz vor der Pause musste man einen Doppelschlag hinnehmen. Wechsel brachten diesmal keine Verbesserung. Erst nachdem in der 83. Minute die Lintforter das 3:0 erzielen, können wir zwei Minuten vor Schluß noch verkürzen. Markus Kralemann lenkt eine Ecke von Dominik Becker zum 1:3 ab ins Tor. Im letzten Spiel trat dann der VfL Repelen gegen SuS Rayen an. Mit 4:1 führte der VfL, ein Tor fehlte noch zum erreichen des Spiel um Platz drei, das Spiel endete aber 4:4. Dies bedeutet der FC Meerfeld tritt am Samstag noch einmal an. Im Spiel um Platz drei geht es gegen Viktoria Alpen, Anstoß 16 Uhr.

Do. 04.08.11  22:55 Uhr



2. Mannschaft gewinnt zweites Spiel im Hoever-Pokal!

Am Samstag trat die 2. Mannschaft zum zweiten Spiel im Karl-Heinz Hoever Pokalturnier gegen den B-Ligisten SuS Rayen an. Leider hat diesen Samstag Trainer Hans Leuchtenberger das gleiche Problem wie Uwe Ansorge eine Woche zuvor Samstags, es fehlten einige Spieler wegen Arbeit, Urlaub und Angeschlagenheit. Und so wie die zweite letzte Woche der ersten aushalf, tat die erste es heute bei der zweiten. Trotzdem kam es in der Anfangsformation besonders in der Abwehr zu Umstellungen. So spielten Kuinke, Gomez, Schmidt und Makosch in der Abwehrkette so zum ersten mal zusammen. Von Beginn an fehlte hinten die Sicherheit und die klaren Bälle weiter in das Mittelfeld. Dies zum einen führte zu einem relativen Gegentor in der 16. Minute. Leider fehlte es auch im weiteren Spiel nach vorne an der nötigen Präzision. Immer wieder zogen alle Offensivkräfte bei Angriffen in die Mitte was zwangsläufig nicht zum Erfolg führen konnte. Kurz vor dem Wechsel kann Markus Kralemann nach einem, endlich mal ordentlichen Angriff, nach Vorlage von Fabian Konik ausgleichen. Erst nach der Pause, der Trainer wechselte gleich vier Positionen, lief es wieder besser. In der Abwehr kam wieder Mario Lesic, der erst nach einem Tennisturnier dazu stieß, zu Einsatz. Auch in der Offensive gab es frische Männer, vor allem Christian Spaltmann wirbelte vorne. Er ist es auch der zwei Minuten nach Wiederanpfiff, nach Vorlage von Markus Kralemann, zur 2:1 Führung einschießt. Von nun an lief der Ball besser auch war die Mannschaft vom Sportzentrum nun agiler. Spielzüge funktionierten nun besser. In der 61. Minute kann der gegnerische Torwart einen von Christian Spaltmann geschossenen Freistoß nur nach vorne Abwehren, Fabian Konik ist zur Stelle und trifft zum 3:1. Immer mehr ließen die Kräfte des Gegners nach, in der 70. Minute schickt Fabian Konik Christian Spaltmann der auf 4:1 erhöht. Wenige Sekunden vor dem Schlusspfiff spielt Neuzugang Ferhat Özel klug auf den frei laufenden Fabian Figura der alleine auf den Torwart zu gehen kann und links an ihm vorbei zum 5:1 einschießt. Dies ist dann auch der Endstand. Beim zweiten Spiel VfL Repelen gegen SV Lintfort stand es kurz nach der Pause 2:2. Lintfort hatte schon einen Spieler wegen einer roten Karte verloren. Für die 2. Mannschaft geht es am Donnerstag weiter gegen den SV Lintfort  Anstoß ist um 18 Uhr. Am Sonntag empfängt die 1. Mannschaft wieder einen Namhaften Testspielgegner, um 16 Uhr ist Landesligist VfL Tönisberg zu Gast. Zuvor empfängt die 3. Mannschaft GW Hamborn um 12:45 Uhr. Auch die Frauen starten mit dem ersten Testspiel um 12 Uhr bei TS Rahm.

So. 31.07.11  21:49